Stadler/Laimer: Rot-grün bestätigt – Oktoberrevolution abgesagt

WienerInnen haben Menschlichkeit gewählt

St. Pölten (OTS) - "Ich gratuliere Michael Häupl zu diesem guten Wahlergebnis, die bisherige Regierung unter Rot-grün wurde klar bestätigt, und freue mich, dass der SPÖ, dem Städtebund und den WienerInnen weiterhin ein starker, engagierter Wiener Bürgermeister zur Verfügung steht", so SPÖ NÖ Landesparteivorsitzender Mag. Matthias Stadler. "Es wurden Haltung, Charakter und Menschlichkeit gewählt, Opportunismus und Hass wurden eine klare Absage erteilt", sagt Stadler.

Die Oktoberrevolution sei abgesagt worden, so SPÖ NÖ Landesgeschäftsführer Robert Laimer, der auch daraauf hinweist, dass die FPÖ bei den Wahlen in Oberösterreich erfolgreicher abgeschnitten hat, als in Wien: "Straches Lebenstraum vom Wiener Bürgermeister konnte auch nach dem dritten Anlauf nicht realisiert werden - auch bei dieser Wahl haben die WählerInnen die blaue Seifenblase zerplatzen lassen." Laimer sieht in diesem Wahlergebnis eine klare Absage an Schwarz-blau, zudem die ÖVP zur Kleinstpartei geschrumpft wurde. "Die Geradlinigkeit des Wiener Bürgermeisters hat Strache verhindert, es ist aber klar, dass die SPÖ bei dieser Wahl viele ‚geliehene’ Stimmen bekommen hat, die den ‚Stracheverhinderer’ Häupl gewählt haben! Deshalb kann für die SPÖ das Weiterwurschteln auf allen Ebenen keine Zukunftsstrategie darstellen."

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Niederösterreich
Mag. Gabriele Strahberger
Pressesprecherin
0664/8304512
gabriele.strahberger@spoe.at
www.noe.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001