Bayr zum Weltmädchentag: Mädchen in Entwicklungsländern immer noch stark benachteiligt

“Let girls lead!“ – Mädchen an Macht!

Wien (OTS/SK) - "Der Weltmädchentag ist eine gute Gelegenheit, lautstark Chancengerechtigkeit zwischen den Geschlechtern zu fordern. Eine Forderung, die eigentlich längst der Vergangenheit angehören sollte", ist Petra Bayr, SP-Bereichssprecherin für globale Entwicklung, anlässlich des Weltmädchentages am 11. Oktober überzeugt. "Die Haupttodesursache der 15- bis 18-jährigen ist Selbstmord. Das ist ein alarmierendes Signal", zeigt sich Bayr über die strukturelle Benachteiligung von Mädchen, die offensichtlich keinen Ausweg sehen, erschüttert. "62 Millionen Mädchen gehen nicht in die Schule, 130 Millionen Mädchen und Frauen sind genital verstümmelt und jährlich werden 15 Millionen Mädchen gegen ihren Willen verheiratet, an jeder einzelnen Zahl hängt ein Schicksal", unterstreicht Bayr. ****

Die Organisation "Let Girls Lead" zeigt auf, wie es gehen soll: Die globale Bewegung setzt sich für einen Systemwandel ein, der Mädchen ermächtigt: "Mädchen müssen in die Schule gehen, sie müssen die Möglichkeiten haben, gesund zu bleiben, sich gegen Gewalt wehren zu können. Mädchen müssen gewappnet sein, sich aus einer Armutsspirale befreien zu können", fordert Bayr, dafür müsse endlich Chancengerechtigkeit herrschen. Die Abgeordnete lobt den Einsatz von "Let Girls Lead", einer NGO, die das Empowerment von Mädchen zum Ziel hat. "Ein Treffen mit drei Mädchen aus diesem Programm im Juli in Addis Ababa war für mich ein beeindruckendes Erlebnis. Starke Mädchen, die sich für ein selbstbestimmtes, gewaltfreies und zukunftsfähiges Leben für sich und ihre Geschlechtsgenossinnen einsetzen, braucht es überall auf der Welt", ist die Abgeordnete überzeugt. Die Geschichten von 142 Mädchen aus 26 Ländern sprechen für sich: http://www.letgirlslead.org/what_we_do/storytelling (Schluss) sc/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0001