SPÖ Mariahilf: Wahlkampfabschluss im Zeichen der sozialen Werte!

Im Zuge des Wahlkampfabschlusses übergab Bezirksvorsteher Markus Rumelhart € 3.000,- an Sozialeinrichtungen in Mariahilf!

Wien (OTS/SPW) - Wie schon beim Wahlkampfauftakt der SPÖ Mariahilf angekündigt, wurde auf bezirkseigene Wahlwerbegeschenke verzichtet.

Die dadurch gewonnene Summe wurde nun an 3 engagierte Sozialeinrichtungen in Mariahilf übergeben:

  • Purple Sheep, Verein zur Förderung und Einhaltung der Rechte von AsylwerberInnen und Fremden
  • Die Kinderfreunde Mariahilf für die Projekte: connect.erdberg und connect.family.day.center Westbahnhof
  • Der Volkshilfe Mariahilf für Wiener Hilfsprojekte für AsylwerberInnen

"In Mariahilf werden soziale Werte gelebt und das soll auch in Zukunft so bleiben! Es ist uns ein besonderes Anliegen, dass wir den Wiener sozialen Einrichtungen zur Seite stehen und ihnen, für ihre engagierte Arbeit, unsere Anerkennung aussprechen", so Bezirksvorsteher Markus Rumelhart.

Bezirksvorsitzender Labg. Peko Baxant: "Wir haben nach dem Rücktritt von Langzeitbezirksvorsteherin Renate Kaufmann eindeutig auf den richtigen Nachfolger gesetzt, Markus Rumelhart hat Herz und Leidenschaft. Er hat sich innerhalb kürzester Zeit zum beliebten Bezirkschef gearbeitet. Sein Engagement ist ehrlich und aufrichtig. Er ist ein Brückenbauer und macht den Bezirk stolz."

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Wien
+43 1 534 27/222
wien.presse@spoe.at
http://www.wien.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0003