Eröffnung der neuen Sonderkrankenanstalt RZ Bad Aussee

Die Pensionsversicherungsanstalt stellt ihre neu gestaltete Sonderkrankenanstalt zeitgleich zu deren 40-jährigem Jubiläum vor.

Bad Aussee (OTS) - Die Eröffnungsfeier fand am Freitag, 9. Oktober 2015 im renovierten und erweiterten Gebäudekomplex der Sonderkrankenanstalt Bad Aussee statt. Die Pensionsversicherungsanstalt begrüßte als Festgäste den steirischen Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer sowie weitere zahlreiche Ehrengäste aus der Landespolitik und dem Bereich des Gesundheits- und Sozialwesens.

Die ursprünglich im Jahre 1975 eröffnete Sonderkrankenanstalt wurde nun seit August 2012 in drei Bauetappen unter Aufrechterhaltung des Patientenbetriebes generalsaniert und ausgebaut. In dem aus fünf Trakten bestehenden Bau wurden unter anderem Ausbauten zur Vergrößerung des Patientenbereichs und des medizinischen Bereichs vorgenommen, das Schwimmbad vergrößert und modernisiert, neue Massage- und Freizeiträume geschaffen sowie die technischen Einrichtungen wie zB die Lüftungszentrale auf den neuesten Stand gebracht.

Manfred Felix, Obmann der Pensionsversicherungsanstalt, hob in seiner Ansprache die immens hohe Bedeutung der Rehabilitation hervor: "Die Versorgung mit einer medizinisch hochwertigen Rehabilitationsleistung ist unerlässlich, um den Patienten zu helfen, nach einer Akutbehandlung wieder in ihr gewohntes berufliches und gesellschaftliches Leben hineinzufinden." "Durch die Adaptierung dieses Hauses nach den höchsten medizinischen Standards wurde die Pensionsversicherungsanstalt einmal mehr ihrer Vorreiterrolle als Rehabilitationsdienstleister gerecht", so Felix weiter.

Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer zeigte sich in seiner Eröffnungsansprache über die Modernisierung der Sonderkrankenanstalt erfreut: "Einrichtungen wie diese sind die zentralen Bausteine der Gesundheitsversorgung. Sie stellen sicher, dass die Patienten auf höchstem medizinischem Level und eingebettet in die fachlich geschulte Umgebung des Pflegepersonals bei ihrer körperlichen und mentalen Regeneration unterstützt werden." Ebenso betont Schützenhöfer die ökonomische Bedeutung der Anstalt, immerhin sei diese "der größte Arbeitgeber in Bad Aussee und ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für das gesamte Ausseer Land".

Über die Einrichtung:

Die Sonderkrankenanstalt Bad Aussee im geographischen Mittelpunkt Österreichs betreut jährlich etwa 2.400 Patientinnen und Patienten mit den Indikationen Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates und Stoffwechselerkrankungen und Erkrankungen des Verdauungstraktes. Die Diagnostik erfolgt mittels modernster Techniken (zB Schlafapnoescreening, Gefäßdiagnostik, Ganganalyse, etc) und das Therapieangebot reicht in einem breiten Spektrum von der klassischen Bewegungstherapie über Heilmassagen und psychologischer Behandlung bis zur Stoßwellenbehandlung.

Rückfragen & Kontakt:

Pensionsversicherungsanstalt
Mag. Christina Ochsner
Tel.: +43 1 50303 23701
E-Mail: christina.ochsner@pensionsversicherung.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PVA0001