Wien: Zwei schwere Arbeitsunfälle

Wien (OTS) - Am 08.10.2015 um 11.29 Uhr ereignete sich ein schwerer Arbeitsunfall auf einem Dachboden eines Mehrparteienhauses in der Unteren Augartenstraße. Ein 49-jähriger Mann, der gerade mit Sanierungsarbeiten an einem Kamin beschäftigt war, stürzte von einer Leiter (ca. 3 Meter Fallhöhe) und zog sich dabei lebensgefährliche Verletzungen zu. Ein Rettungshubschrauber brachte den Schwerverletzten in ein Spital.
Ein weiterer Arbeitsunfall, der einen Schwerverletzten forderte, ereignete sich gegen 09.30 Uhr in der Großen Neugasse. Im Zuge von Reinigungsarbeiten auf einem Dach eines Mehrparteienhauses verlor ein 24-jähriger Mann das Gleichgewicht und stürzte mehrere Meter in die Tiefe. Der Mann wurde in ein Spital gebracht, auch in diesem Fall besteht akute Lebensgefahr.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Thomas KEIBLINGER
31310 72105
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003