AVISO 16. Oktober: Gregor Gysi im Wiener Stadtgespräch

Zu Gast bei Armin Thurnher zur „Zukunft Europas“ im AK Bildungszentrum

Wien (OTS) - "Ich möchte kein Europa kleinkarierter Nationalegoisten, sondern eine wirklich solidarische und soziale Union", sagt Gregor Gysi. Und: "Entweder wir sind bereit die Weltprobleme zu lösen, oder sie kommen zu uns." Der Rechtsanwalt, Publizist und Politiker ist Freitag kommender Woche zu Gast beim Wiener Stadtgespräch.

1989 bis 1992 war Gysi Vorsitzender der Partei des Demokratischen Sozialismus (PDS) und von 1990 bis 2002 Mitglied des Deutschen Bundestages und Vorsitzender der Gruppe der PDS. Vom Januar bis Juli 2002 bekleidete er das Amt des Berliner Bürgermeisters und Senators für Wirtschaft, Arbeit und Frauen. Seit 2005 ist Gysi erneut Mitglied des Deutschen Bundestages und Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE. Im Juni 2015 gab Gysi seinen Rückzug als Fraktionsvorsitzender bekannt. Er ist Autor zahlreicher Bücher: "Was nun? Über Deutschlands Zustand und meinen eigenen" (2003), "Offene Worte" (2011), "Wie weiter? Nachdenken über Deutschland" (2013), mit F. Schorlemmer: "Was bleiben wird" (2015) und zuletzt "Ausstieg links? Eine Bilanz" (2015).

Wiener Stadtgespräch mit Gregor Gysi: „Die Zukunft Europas“

Eine Veranstaltung der AK Wien und des Stadtmagazins „Der Falter“

Eintritt frei, um Anmeldung wird gebeten, Sitzplatzreservierung
nicht möglich.

Wir würden uns freuen, eine Vertreterin oder einen Vertreter Ihrer
Redaktion beim Wiener Stadtgespräch begrüßen zu dürfen.

Datum: 16.10.2015, 18:00 - 21:00 Uhr

Ort:
AK Bildungszentrum Großer Saal
Theresianumgasse 16-18, 1040 Wien

Url: www.wienerstadtgespraech.at

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiterkammer Wien
Katharina Nagele
(+43-1) 501 65 2678
katharina.nagele@akwien.at
http://wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0001