ÖGNI: EXPO REAL 2015 war ein voller Erfolg und ist die wichtigste Plattform für die Bau- und Immobilienwirtschaft

Wien (OTS) - München öffnete seine Tore vom 05. bis 07. Oktober 2015 für die internationale Immobilienwirtschaft und die Österreichische Gesellschaft für nachhaltige Immobilienwirtschaft (ÖGNI) stellte auf der Leitmesse aus. "Der Zuspruch war gewaltig. 2015 war die Stimmung viel besser als erwartet und wir konnten hervorragende Gespräche führen", fasste Gründungspräsident Philipp Kaufmann die letzten Tage zusammen. Die ÖGNI vernetzt auf der EXPO REAL Akteure der Nachhaltigkeit und setzt mit Themen, wie dem nachhaltigem Mietvertrag, der nachhaltigen Finanzierung und Bewertung, Impulse für die Veränderung der Branche hin zur Nachhaltigkeit. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Auszeichnung von nachhaltigen Leuchtturmprojekten. "Die EXPO REAL ist der richtige Rahmen, um Vorreitern der Nachhaltigkeit die würdige Plattform zu bieten, damit deren außergewöhnliche Leistungen für alle sichtbar erkennbar werden", so ÖGNI Geschäftsführerin Ines Reiter.

Auf der EXPO REAL 2015 zeichnete die ÖGNI folgenden Projekte aus:

  • "Silbermöwe", Bürogebäude, Wien; DGNB Zertifikat in Platin
  • "Quartier Belvedere Central - Baufeld 3 (QBC 3)", Bürogebäude, Wien; DGNB Zertifikat in Platin
  • "Quartier Belvedere Central - Baufeld 4 (QBC 4)", Bürogebäude, Wien; DGNB Zertifikat in Platin
  • "Euro Plaza 5", Bürogebäude, Wien; DGNB Zertifikat in Platin
  • "Center West Graz", Modernisierung eines Einkaufszentrums, Graz; DGNB Zertifikat in Platin
  • "Millennium Tower", Bürogebäude, Wien; DGNB Zertifikat in Gold

"Sechs neue Auszeichnungen für nachhaltige Gebäude bedeuten, dass das Thema in der Branche nicht nur angekommen ist, sondern auch tatsächlich gelebt wird", freut sich Philipp Kaufmann über die Zertifizierungen. "Durch die neue Auszeichnungslogik im DGNB System können wir die besten Gebäude mit dem Platin-Zertifikat noch besser hervorheben", betont ÖGNI Geschäftsführerin Sabine Dorn und Kaufmann ergänzt: "In den letzten Jahren hat es sich zu einem schönen Brauch entwickelt, dass die ÖGNI Zertifikate auf der wichtigsten Immobilienfachmesse verleiht. Wir setzen damit ein starkes Zeichen für die hohe Qualität und Leistungsfähigkeit der österreichischen Bau- und Immobilienwirtschaft. Wir können als Österreicher Unternehmen, wie UBM und CA Immo, stolz sein." Für CA Immo Vorstand Bruno Ettenauer bietet die Zertifizierung einen deutlichen Mehrwert:
"Wir setzen seit Jahren auf zertifiziert nachhaltiges Bauen und sichern somit die hohe Qualität unseres Bestandsportfolios." und UBM-CEO Karl Bier sieht auch den ökonomischen Aspekt: "Ich gehe davon aus, dass die Energiekosten steigen werden und das Steuersystem über kurz oder lang auch in Abhängigkeit von der CO2-Produktion gebracht werden wird. Nachhaltigkeit ist daher eine Frage der Wirtschaftlichkeit."
"Wir freuen uns auf 2016 und sind schon gespannt, was uns erwarten wird", so das ÖGNI Team.

Rückfragen & Kontakt:

Franz Waglhuber
franz.waglhuber@ogni.at
Tel: +43.1.997 1809-514

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GNI0001