19. video&filmtage, Festival der jungen Filmkunst

Das Kurzfilm-Festival des wienXtra-medienzentrums präsentiert von 15. bis 19.10. aktuelle Werke des österreichischen Filmnachwuchs.

Wien (OTS) - Die 19. video&filmtage laden an 5 Tagen zu frischer, schräger und unkonventioneller Filmkunst ein. Von 15. bis 19. Oktober laufen im cinemagic rund 50 Produktionen von FilmemacherInnen bis 22 Jahren. Für die FestivalbesucherInnen heißt das: Filme am laufenden Band - quer durch alle Genres und Themen und hitzige Diskussionen nach den Filmen. Eine hochkarätige Jury ist live dabei und gibt im Kinosaal ihr Feedback, darunter: Severin Fiala (Filmemacher, "Ich seh, ich seh"), Isabella Reicher (Filmkritikerin) Johanna Moder (Filmemacherin, "High Performance") und viele mehr. Den ProduzentInnen der besten Festivalfilme winken attraktive Förderpreise. Unter www.videoundfilmtage.at gibt es Programminfos und den actiongeladenen Festival-Trailer als Vorgeschmack.

primetime & nightline

2 Programmschienen bieten neue filmische Zugänge, kreative Umsetzungen, Genrespielereien und spürbare Begeisterung fürs Filmemachen: Die primetime jeweils ab 16 Uhr garantiert feinste Unterhaltung mit einem bunten Mix aus Animation und Spielfilm. Ans Eingemachte geht es dann in der nightline ab 21 Uhr mit schrägen filmischen Experimenten und brisanten Kurzdokus. Der Sonntag Nachmittag ist den jüngsten FilmemacherInnen des Festivals gewidmet. Sie garantieren mit ihren Werken spannende und lustige Familienunterhaltung.

Zuhause Vorschauen

Den Festivaltrailer 2015 findet man auf www.videoundfilmtage.at. Das junge GURG-Filmteam setzt auf seine Erfolgsmischung: aufwendige Martial Arts-Kampfszenen und einer Prise Humor. Auf dem YouTube-Channel vom wienXtra-medienzentrum gibt es eine Playliste mit filmische Häppchen von der video&filmtage-Community der vergangenen Jahre sowie brandneue Einreichungen. www.youtube.com/user/medienzentrumwien

meet&greet

Christian Frosch ("Von jetzt an kein Zurück") und Katharina Mückstein ("Talea") plaudern am Vorabend des Festivals am Mi, 14.9. um 18:00 in der Urania (Klubsaal/2. OG) aus dem Nähkästchen zu Fragen wie: Der erste Spielfilm ist gedreht, aber wie geht es jetzt weiter? Kann man vom Filmemachen leben? Wie sieht der FilmemacherInnen-Alltag aus? Wie viele Nebenjobs braucht man? Filminteressierte junge Leute sind zum Backstage-Talk herzlich eingeladen.

nightshot! - Party am Badeschiff

Am Sa, 17.10. feiern FilmemacherInnen und FestivalbesucherInnen nach dem Kino auf dem Badeschiff weiter. Ab 23 Uhr gibt es tanzbare Sounds zwischen Pop und Soul von DJ 13A. Beim traditionellen Wutzelturnier um Mitternacht treten FilmemacherInnen, JurorInnen und Festivalteam gegen- und miteinander an. Der Eintritt ist frei!

Preisverleihung: Gala und Chillout

Am Mo, 19. Oktober um 19 Uhr wird es noch mal spannend! Wer trägt heuer die begehrte Drehnotfallkiste nach Hause? Wer wird im nächsten Frühjahr die Diagonale in Graz besuchen? Wessen Filme werden dank der brandneuen Tonangel mit perfektem Sounds auffallen? Die Jury vergibt Förderpreise, die Lust auf die nächsten Filmprojekte machen. Die Visuals auf der Leinwand kommen vom visual arts artist Adnan Popovic. Durch den Abend führen Menerva Hammad und Flora Petrik.

19. video&filmtage
Do, 15. bis Mo, 19. Oktober 2015 - Eintritt frei!
wienXtra-cinemagic in der Urania, Uraniastraße 1, 1010 Wien

www.videoundfilmtage.at bzw. www.facebook.com/videoundfilmtage

Rückfragen & Kontakt:

Gini Stern
wienXtra-PR
Tel.: 4000/84-380

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004