Floridsdorf: Transdanube-Abend „Beethoven und Erdödy“

Wien (OTS/RK) - Im Bezirksmuseum Floridsdorf (21., Prager Straße 33, Mautner Schlössl) geht am Samstag, 10. Oktober, ab 19.30 Uhr, das Kammermusik-Projekt "Transdanube 2015" weiter. Unter dem Titel "Beethoven und Maria Erdödy" warten Maximilian Bratt (Violine), Marta Potulska (Viola), Vida Vujic (Cello), Gregor Urban (Klavier) und Gregor Oezelt (Rezitationen) mit Melodien von Ludwig van Beethoven und Lesungen aus einem Briefwechsel zwischen dem Tonsetzer und der Gräfin Maria von Erdödy auf. Desgleichen ist eine Komposition des Kammerdieners der Adeligen im Rahmen der Veranstaltung im Festsaal zu hören. Der Eintrittspreis beträgt 15 Euro (Ermäßigung: 8 Euro).

Instrumentalsolisten-Konzert "Romantische Ständchen"

Am Montag, 12. Oktober, wird der Konzert-Zyklus des Ensembles "Wiener Instrumentalsolisten" im Saal des Museums fortgesetzt. Ernst Lintner (Tenor) und Raphael Flieder (Klavier) wollen die Zuhörerschaft mit dem Programm "Romantische Ständchen und mehr" erfreuen. Um 19.30 Uhr geht der stimmungsvolle Musikabend los. Karten kosten 16 Euro (Abonnement für 6 Abende: 49 Euro, Infos und Abo-Bestellungen an der Kasse ab 19.00 Uhr). Auskünfte über mannigfaltige Veranstaltungen in der Serie "Kultur im Schlössl" bekommen Interessierte vom ehrenamtlichen Museumsteam (Leitung:
Robert Ulbricht) unter der Telefonnummer 0664/55 66 973 und per E-Mail: bm1210@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Kammermusik-Projekt "Transdanube 2015":
www.transdanube.org
Ensemble "Wiener Instrumentalsolisten":
www.wienerinstrumentalsolisten.at
Bezirksmuseum Floridsdorf:
www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01 4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002