Wien Leopoldstadt: Streit unter Eheleuten eskaliert

Wien (OTS) - Ein 34-jähriger Mann rief am 07.10.2015 gegen 11:30 Uhr am Notruf der Wiener Rettung an und gab an, dass er gerade seine Frau erwürgt hätte und Hilfe bei der Reanimation benötigen würde. Aufgrund dieses Umstands wurde auch die Polizei verständigt. Als die Beamten eintrafen, lag die 35-jährige Frau des Mannes auf dem Boden der Einzimmerwohnung und zeigte keinerlei Vitalfunktion. Die Polizisten übernahmen umgehend bis zum Eintreffen der Rettung die Reanimation. Jegliche Wiederbelebungsmaßnahmen blieben jedoch ohne Erfolg. Eine gerichtliche Obduktion zur Feststellung der exakten Todesursache wurde angeordnet. Der Tatverdächtige konnte noch vor Ort widerstandlos festgenommen werden. Das Motiv sowie die Tathintergründe sind derzeit Gegenstand der Ermittlungen. Dem Vorfall dürfte vermutlich ein Streit der beiden Eheleute vorangegangen sein.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien
Pressesprecher Christoph PÖLZL
+43 1 31310 72116
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0007