Aviso: Offensive gegen Rechts: Demonstration gegen den Wahlkampfabschluss der FPÖ

Demo „Strache vertreiben - Flüchtlinge bleiben“ startet um 16h vor der Uni Wien

Wien (OTS) - Morgen, am 8. Oktober lädt die FPÖ Wien zum Wahlkampfabschluss auf den Wiener Stephansplatz. Mit einer Demonstration will die Offensive gegen Rechts zeigen, dass Flüchtlinge herzlich willkommen in Wien sind, rassistische und hetzerische Selbstbeweihräucherung hingegen nicht.
"Wir wollen ein starkes Zeichen der Solidarität setzen. Die FPÖ versucht Menschen gegeneinander auszuspielen und liefert Rassismus und Hetze als Lösung für soziale Probleme. Nicht die Flüchtlinge sind das Problem, sondern die herrschende Politik. Während die Reichen immer reicher werden, sinken Löhne, steigen Mieten und schreibt sich Kürzungspolitik fest", hält OgR-Aktivistin Käthe Lichtner fest.

Die FPÖ hingegen sucht den Feind in Flüchtlingen, MigrantInnen und Arbeitslosen, also sozial prekären Gruppen. Die Politik der FPÖ ist dementsprechend auch weit entfernt von sozialer Politik, sondern ist dezidiert neoliberal, wie jede Regierungsbeteiligung der FPÖ auf jeder Ebene jemals zeigt. Ihre Politik richtet sich gegen jene, die nichts haben: Gegen MindestgeldbezieherInnen; Frauen, die Gewalterfahrungen gemacht haben und Menschen, die vor Krieg, Leid und Elend geflohen sind. "Wir rufen alle Menschen dazu auf, sich an unserer Demonstration gegen die Abschlussveranstaltung zu beteiligen und ein kraftvolles Zeichen gegen das Erstarken der FPÖ zu setzen. Fordern wir gemeinsam eine Politik, die für aktive Umverteilung von oben nach unten eintritt. Es gibt genügend Reichtum in diesem Land, um allen, die hier leben und leben wollen, ein gutes Leben zu garantieren. Lass wir nicht zu, dass Menschen, die nicht zu den Reichen in dieser Gesellschaft gehören, gegeneinander ausgespielt werden, wie das die FPÖ möchte" schließt Lichtner.

Demonstration "Strache vertreiben - Flüchtlinge bleiben"
Datum: 08. Oktober
Uhrzeit: 16:00 Uhr
Treffpunkt: Universität Uni Wien
Route: Schottentor - Schottengasse - Herrengasse - Kohlmarkt - Graben

Rückfragen & Kontakt:

Käthe Lichtner
Pressenummer: 0664 4811634
Email: offensivegegenrechts@riseup.net

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SJO0001