VP-Trittner: Vernunft und Anstand statt grün-blauer Pöbeleien!

ÖVP steht für sachliche, konstruktive Politik fernab politischer Ränder

Wien (OTS) - Den Ottakringer Grünen gehen im Wahlkampfendspurt offenbar die inhaltlichen Argumente aus: So bezeichnet deren Spitzenkandidat Kovacs in einer Aussendung den FPÖ-Spitzenkandidaten als "Kellernazi". Die Retourkutsche der FPÖ folgte sofort gewohnt professionell und sachlich, indem die Grünen als "G’sundheitschlapfenfraktion" bezeichnet wurden.

ÖVP-Ottakring Bezirksparteiobmann und Spitzenkandidat Stefan Trittner dazu: "Diese verbalen Pöbeleien von Grünen und FPÖ sind ein neuer Tiefpunkt in der politischen Vorwahl-Diskussion. Es ist klar, dass kurz vor dem Wahltag alle ein bisschen nervöser sind als sonst. Dennoch braucht es gerade in schwierigen Zeiten einen kühlen Kopf und den Fokus auf sachliche Argumente. Die Antwort in schwierigen Zeiten heißt Vernunft, egal ob es jetzt um Flüchtlinge, Wirtschaft, Verkehr oder Bildung geht."

"Wer also genug von der Häupl-SPÖ hat, aber auch das Verhalten der politischen Ränder links und rechts ablehnt, den lade ich ein, am Sonntag ÖVP zu wählen und unseren Weg einer lösungsorientierten und konstruktiven Politik zu stärken", so Trittner abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Wien - Pressestelle
(01) 515 43 - 940, Fax:(01) 515 43 - 929
presse@oevp-wien.at
http://www.oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0003