Wien Favoriten: Festnahme eines mutmaßlichen Täters nach versuchtem Banküberfall

Wien (OTS) - Am 06.10.2015 gegen 12:00 Uhr betrat ein Mann eine Filiale eines Geldinstitutes in der Ada-Christen-Gasse. Der unmaskierte 21-Jährige legte einen Rucksack auf den Tresen eines Schalters und forderte Bargeld, da sonst etwas passieren würde. Nicht schlecht staunten die Mitarbeiter der Bank, als der mutmaßliche Täter selbige ohne weitere Worte und ohne seinen Rucksack mitzunehmen gleich wieder verließ. Als er nur wenige Sekunden später jedoch erneut die Filiale betrat, hatten die Angestellten bereits Alarm geschlagen. Der Verdächtige betonte nun endlich sein Geld haben zu wollen und an der Hintertüre zu warten. Dort lief er direkt den bereits eingetroffenen Beamten der Polizeiinspektion Favoritenstraße in die Arme. Über den Tatverdächtigen wurde die Untersuchungshaft angeordnet.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien
Pressesprecher Christoph PÖLZL
+43 1 31310 72116
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0004