Wien Leopoldstadt: Mutmaßlicher Täter nach versuchtem Handtaschenraub durch einen Beamten der Parkraumüberwachungsgruppe gestellt

Wien (OTS) - Am 05.10.2015 um 20:20 Uhr ging eine Frau die Franzensbrückenstraße entlang, als ihr plötzlich ein Mann einen Schlag versetzte, sodass sie zu Sturz kam. Daraufhin versuchte er der 49-Jährigen ihre Handtasche zu entreißen, was jedoch misslang. Anschließend ergriff der Mann die Flucht. Ein Oberkontrollor (32) der Parkraumüberwachungsgruppe der den Vorfall beobachtet hatte, nahm unmittelbar die Verfolgung des mutmaßlichen Täters auf. Im Bereich der Praterstraße holte er den Tatverdächtigen ein und konnte ihn bis zum Eintreffen der Polizei anhalten. Der 29-jährige Beschuldigte wurde vor Ort festgenommen. Bei einer Personsdurchsuchung des Mannes wurde außerdem eine geringe Menge an Suchtgift aufgefunden und sichergestellt. Die 49-jährige Frau wurde bei dem Sturz verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien
Pressesprecher Christoph PÖLZL
+43 1 31310 72116
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003