Unbekannter hantierte zur Nachtzeit in U-Bahn mit schusswaffenähnlichem Gegenstand

Wien (OTS) - Am 06.10.2015 um 23:40 Uhr machte ein Zeuge die Polizei darauf aufmerksam, dass ein Mann vor ca. 10 Minuten in der Linie U4 mit einem schusswaffenähnlichen Gegenstand hantiert und die U-Bahn am Karlsplatz verlassen hätte. Eine Durchsuchung des U-Bahnbauwerks durch rasch herbeigeorderte Polizeikräfte, darunter Beamte der Cobra und WEGA, verlief ergebnislos. Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt. Weitere Erhebungen zum Sachverhalt sind im Gange.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien
Pressesprecher Christoph PÖLZL
+43 1 31310 72116
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0001