Freiwillige HelferInnen für Pflegeeinsatz zum Schutz von Smaragdeidechse & Co gesucht

Landschaftspflege-Aktion am Samstag 10. Oktober im Mukental im Weinbaugebiet von Döbling

Wien (OTS) - Die Kulturlandschaft des größten zusammenhängenden Weinbaugebietes Wiens bewahren und die Lebensbedingungen für seltene Tierarten verbessern: Das sind die Ziele einer Pflegeaktion am 10. Oktober 2015, zu der alle Interessierten herzlich eingeladen sind. Gemeinsam werden Büsche geschnitten, Steinhaufen geschlichtet und aus dem Schnittgut neue Verstecke für Smaragdeidechse & Co geschaffen.

Selbst anpacken und dabei die Natur kennen lernen

Seit 2010 setzen der Biosphärenpark Wienerwald und das Forstamt der Stadt Wien (MA 49) gemeinsam Pflegemaßnahmen um. Zweimal im Jahr laden sie alle Wienerinnen und Wiener ein, diese Aktion mit ihrer Arbeitskraft zu unterstützen. Dabei gibt es mit den betreuenden Biologen auch immer wieder Besonderheiten zu entdecken. Mit seinen blühenden Trockenrasen, Weingärten, Lesesteinhaufen und Trockenmauern bietet das Mukental ideale Lebensräume für stark gefährdete Tier- und Pflanzenarten in der Stadt wie Smaragdeidechse, Steppen-Sattelschrecke, Zebraschnecke, Herbstaster und Bart-Wachtelweizen. Die durch menschliche Nutzung entstandenen Lebensräume würden ohne entsprechende Maßnahmen zuwachsen, die seltenen Arten verschwinden.

Pflegetermin im Mukental:

o Termin: Samstag, 10.10.2015, von 10:00 bis 15:00 Uhr
o Treffpunkt: Beim Heurigen Sirbu, Kahlenberger Str. 210, 1190 Wien o Öffentliche Anreise: Bus 38A bis Kahlenberg, dann 20 min Fußweg (bergab)

Bitte öffentliche Verkehrsmittel benutzen, es gibt kaum Parkplätze! Bitte Arbeitshandschuhe und Gartenscheren mitbringen und feste Schuhe anziehen!

Für Getränke und eine Jause sorgt das Biosphärenpark Management.

Für die Teilnahme an der Aktion ist keine Anmeldung erforderlich.

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/pressebilder

Rückfragen & Kontakt:

Biosphärenpark Wienerwald Management GmbH
Philipp Friedrich, MSc.
0676/812 20 407

Florian Hutz
Forstamt und Landwirtschaftsbetrieb der Stadt Wien (MA 49)
Telefon: 01 4000-49031
E-Mail: florian.hutz@wien.gv.at
www.wald.wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001