AVISO – Gesundheitlich inakzeptable HCB-Werte auch in Görtschitztaler Rindfleisch

Einladung zur Pressekonferenz: GLOBAL 2000 erhebt Umweltbeschwerde

Wien/Klagenfurt (OTS) - Nach hohen HCB-Belastungen in einem Schaf fand GLOBAL 2000 nun auch in einem Görtschitztaler Schlachtrind HCB-Werte, die mit einem erhöhten Gesundheitsrisiko einhergehen.

GLOBAL 2000 zeigt auf, dass die Aufhebung der Untersuchungspflicht und die verharmlosende Informationspolitik des Landes Kärnten die vorbelastete Görtschitztaler Bevölkerung einem unnötigen Gesundheitsrisiko aussetzt.

Die Umweltschutzorganisation legt daher Umweltbeschwerde nach § 11 B-UHG ein und fordert die zuständigen Behörden auf, zielführende Maßnahmen zum Schutz von Umwelt und Gesundheit zu ergreifen.

GLOBAL 2000 informiert darüber im Rahmen einer Pressekonferenz.

Am Podium:
DI Dr. Helmut Burtscher, Umweltchemiker von GLOBAL 2000
Dr. Josef Unterweger, Rechtsanwalt
Isa Priebernig, betroffene Biobäuerin aus dem Görtschitztal

Wann: Donnerstag, 8. Oktober 2015, 09:00 Uhr
Wo: Karl Kraus Saal, CAFE - RESTAURANT GRIENSTEIDL, 1010 Wien, Michaelerplatz 2

Wir laden alle MedienvertreterInnen ganz herzlich zu dieser Pressekonferenz ein und freuen uns auf Ihr Kommen! Ihre InterviewpartnerInnen stehen für persönliche Interviews bereits ab 08:15 Uhr zur Verfügung...

Rückfragen & Kontakt:

GLOBAL 2000 Pressesprecher: Mag. Raimund Lunzer, 0699 14 2000 35, raimund.lunzer@global2000.at

GLOBAL 2000 Umweltchemiker: DI Dr. Helmut Burtscher, 0699 14 2000 34, helmut.burtscher@global2000.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GLL0002