„Voices for Refugees“ weltweit in den Schlagzeilen

Die "Rathauskorrespondenz" mit internationalen Pressestimmen zu Protestmarsch und Benefizkonzert für Flüchtlinge

Wien (OTS/RK) - Selten hat ein Ereignis in Wien so viel Aufmerksamkeit der internationalen Medien auf sich gezogen. Vor allem der Marsch der "Zehntausenden von Menschen auf den Straßen von Wien, um die Unterstützung für Asylsuchende auf der Flucht von der Krise in Syrien zu zeigen", so etwa die englischsprachige "Press TV" aus dem Iran, hat große Resonanz verursacht.

Die Reuters-Meldung von "Demonstranten, darunter Studierende und Familien mit Kindern, die mit dem Slogan 'Keine Mauern um Europa' Richtung Parlament marschierten", wurde weltweit übernommen. Zahlreiche Publikationen haben sich der Berichterstattung angeschlossen: von Asien ("Khmer Times", Kambodscha) über Russland ("Interfax"), dem mittleren Osten ("Press TV", Iran) und der Türkei ("Cihan"), Afrika ("eNews Channel Africa", Südafrika), Europa ("Süddeutsche Zeitung", Deutschland; "Daily Mail", Großbritannien) bis nach Lateinamerika ("TeleSUR", Venezuela), die Vereinigten Staaten ("New York Times") bis nach Australien. "Es war eine Menschenmenge, die in Wien ein Vierteljahrhundert lang nicht mehr gesehen wurde", schreibt die australische "ABC News".

Berichtet wurde auch über die rund 2.000 Portraits von Flüchtlingen auf dem Asphalt der Mariahilfer Straße, über welche die Route des Marsches führte. Auch über die Abschlusskundgebung am Heldenplatz mit der Rede des Bundespräsidenten Österreichs, Heinz Fischer, den Erzählungen der Flüchtlinge und dem Konzert "Voices for Refugees" mit Stars wie Conchita Wurst und Die Toten Hosen, zu dem über 100.000 Menschen gekommen waren, wurde berichtet:
"Schätzungsweise über 150.000 Menschen am Heldenplatz zeigten ihre Solidarität" mit den Flüchtlingen, so "ABC News".

(Schluss) sai

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Irina Salewski, Stadtredaktion
01 4000-81081
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0021