„Tag der Wiener Schulen“ für alle WienerInnen

Bildungsministerin Heinisch-Hosek und Stadtschulratspräsidentin Brandsteidl zu Besuch am Campus Sonnwendviertel

Wien (OTS/RK) - Heute, Montag, fand bereits zum siebenten Mal der "Tag der Wiener Schulen" statt. Rund 700 Schulen öffneten während der Unterrichtszeit die Türen, um allen interessierten BürgerInnen ihr Schulkonzept vorzustellen und generell einen Einblick in das Wiener Schulwesen zu geben. So individuell wie die verschiedenen Schultypen, Schwerpunkte und Menschen, so vielfältig und abwechslungsreich war auch das Programm am "Tag der Wiener Schulen".

"Wir haben in Wien 22.250 engagierte Lehrerinnen und Lehrer, die sich täglich den Herausforderungen stellen und unsere jungen Menschen professionell ausbilden. Gemeinsam mit den SchülerInnen und Eltern leisten sie Tag für Tag einen unschätzbaren Beitrag zur hohen Qualität der Wiener Schulen", stellte Wiens Amtsführende Stadtschulratspräsidentin Susanne Brandsteidl beim offiziellen Auftakt des "Tag der Wiener Schulen" am Campus Sonnwendviertel heute fest.

Am Bildungscampus Sonnendviertel steht freies Lernen und Projektunterricht im Vordergrund. Wechselnde Gruppen von Kindern -teils unterschiedlichen Alters - erledigen Aufgaben, erarbeiten Projekte oder erfahren spezifische Forderung und Förderung.

"Der Campus Sonnwendviertel ist für mich eine Vorzeigeschule. Hier ist der Übergang zwischen Kindergarten und Volksschule kindgerecht gestaltet. Dies unterstützen wir auch mit gezielten Projekten wie zum Beispiel dem Mini Philipp. Ab sofort werden Bücherpakete mit Materialien für alle beteiligten Kinder sowie Pädagoginnen und Pädagogen an die Schulen geliefert. Ziel ist es, dass Kindergartenkinder gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern der ersten Klassen spielerisch Freude an Geschichten erleben und gemeinsam ganzheitliche Basiskompetenzen für das Lesenlernen erwerben", so Bildungsministerin Gabriele Heinisch-Hosek.

Das Besondere an "Tag der Wiener Schulen": Die Wiener Schulen öffnen während der Unterrichtszeit die Türen, um wirklich allen interessierten BürgerInnen ihre Angebote und die Schul-Atmosphäre näherzubringen. Dabei soll gezeigt werden, wie pädagogische Innovationen, klimatische Verbesserungen und bauliche Maßnahmen in den vergangenen Jahren dazu geführt haben, dass Wiens Schulen auch österreichweit zu den Besten zählen.

"Angesicht der Fülle an Angeboten in unseren fast 700 öffentlichen und privaten Schulen ist garantiert, dass jedes Kind die beste Schule für seine individuellen Bedürfnisse und Wünsche findet. Für künftige SchülerInnen, Eltern, Großeltern und alle, die sich für die Wiener Schulen interessieren, ist der "Tag der Wiener Schulen" eine hervorragende Gelegenheit, sich hiervon ein persönliches Bild zu machen", so Brandsteidl abschließend.

(schluss) ssr

Rückfragen & Kontakt:

Matias Meißner und Dragana Lichtner
Medien- und Pressereferat des Stadtschulrates
Telefon: 01 525 25 77014
E-Mail: matias.meissner@ssr-wien.gv.at
E-Mail: dragana.lichtner@ssr-wien.gv.at

BM für Bildung und Frauen
Veronika Maria
Pressesprecherin
01-53120/5011
veronika.maria@bmbf.gv.at
www.bmbf.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0017