Wien – Leopoldstadt: Mann von Zug erfasst

Wien (OTS) - Am 04.10.2015 ereignete sich um 04.48 Uhr ein folgenschwerer Unfall bei dem ein Mann getötet wurde. Ein Schnellbahnzug fuhr um 04.47 Uhr vom Gleis Nr.: 1 am Bahnhof Wien-Nord-Praterstern in Richtung Wr. Neustadt ab. Nach nur etwa 100 zurückgelegten Meter Fahrstrecke, stand laut Angaben des Lokführers plötzlich eine männliche Person mittig, mit dem Rücken zum Schnellzug am Gleiskörper. Trotz sofort eingeleiteter Notbremsung und der Abgabe eines akustischen Notsignals konnte der Lokführer den Zusammenstoß mit der Person nicht mehr verhindern. Der 20-Jährige erlitt schwere Verletzungen und verstarb noch an der Unfallstelle.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Thomas KEIBLINGER
31310 72105
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0002