Wien – Alsergrund: Raufhandel

Wien (OTS) - Am 04.10.2015 beobachteten Polizeibeamte um 01.28 Uhr einen Raufhandel vor einem Lokal am Währinger Gürtel. Die Polizisten nahmen einen 19-Jährigen, er hatte unmittelbar zuvor einen 17-Jährigen niedergeschlagen und in Folge auf den am Boden liegenden eingetreten, fest. Nachdem die Polizisten während und nach der Festnahme mehrfach von einem weiteren der Jugendlichen attackiert wurden, machten die Beamten von ihrem Pfefferspray gebrauch und konnten den Angreifer so in die Flucht schlagen. Der im Schädelbereich verletzte 17-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Thomas KEIBLINGER
31310 72105
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0001