ÖGB-Lipitsch zu WK-Mandl: „Kostenwettbewerb ist nicht der Schlüssel zum Erfolg“

Österreichs Zukunftschancen liegen in hochwertiger Produktion und Innovationsförderung

Wien (OTS) - Als absurd bezeichnet ÖGB Landesvorsitzender Hermann Liptisch die Vorschläge des Kärntner Wirtschaftskammerpräsidenten hinsichtlich einer eingestellten Entgeltfortzahlung im Krankenstand und der Einführung eines Teilzeitkrankenstandes. "Österreichs Zukunftschancen liegen in hochwertiger Produktion und Innovationsförderung", kontert Lipitsch. Anstelle von Sozialdumping auf Kosten der Beschäftigten braucht es intelligente und moderne Formen der Arbeitszeitverkürzung.

"Die Forderungen, einen Teilzeitkrankenstand einzuführen und kranken Arbeitnehmern den Lohn zu streichen, sind völlig absurd. Vor allem wenn man bedenkt, wie viele Menschen Jahr für Jahr ihre Gesundheit zum Wohle der Unternehmer opfern, kann man solche Vorschläge nur als nichternstzunehmendes Geplänkel der Wirtschaftskammer im Zuge von KV-Verhandlungen bewerten", so Lipitsch.

Anstelle solcher Vorstöße würde sich der ÖGB Kärnten wünschen, dass die Wirtschaftskammer endlich darüber nachdenkt, wie die Lebensbedingungen der Menschen gestaltet werden können, damit sie wieder an die Zukunft glauben können. "Der ÖGB sieht Österreichs Zukunftschancen in qualitativ hochwertiger Produktion und Innovationsförderung und nicht in Sozialdumping auf Kosten der Beschäftigten", so der ÖGB Landesvorsitzende weiter. Angesichts der Herausforderungen am Arbeitsmarkt sind etwa Investitionen in öffentliche Infrastruktur, Forschung und Bildung nötig. "Intelligente und moderne Formen der Arbeitszeitverkürzung und gut qualifizierte Arbeitskräfte sind der Schlüssel zum Erfolg, und nicht Kostenwettbewerb, wie ihn die Wirtschaftskammer betreiben will", so Lipitsch abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Martina Steiner-Riolo
ÖGB Presse
Mobil: +43 664 614 50 25
Fax: 0463/5870-330
http://www.oegb.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0002