Biach zu Tourismuszonen: „Landeshauptmann Häupl ist endlich gefordert!“

Umfrage der Wirtschaftskammer Wien bestätigt 72,6 Prozent wollen Tourismuszonen!

Wien (OTS) - "Auch wenn heute schon Mittwoch ist und manche schon Wochenende feiern, muss der Landeshauptmann von Wien ermöglichen, dass in Tourismuszonen am Sonntag eingekauft werden kann", so unterstützt Wirtschaftsbund Direktor Alexander Biach die Forderungen der Wiener ÖVP nach der Einführung von Tourismuszonen. "In Zeiten von Rekordarbeitslosigkeit und Rekordschulden kann es nicht sein einfach zu negieren, dass mit einer Unterschrift des Landeshauptmannes die Rahmenbedingungen für 800 Arbeitsplätze geschaffen werden könnten -das ist unverantwortlich, ja gar fahrlässig", so Biach, der weiter ausführt "wir müssen endlich ermöglichen statt verbieten, Chancen schaffen statt verhindern und nach vorne gehen statt stehen zu bleiben."

Dabei verweist er einmal mehr auf das Ergebnis der WKW Mitgliederbefragung vom Herbst 2014 wonach sich 72,6 Prozent aller Mitglieder für die Errichtung von Tourismuszonen mit Sonntagsöffnung befürworten.

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftsbund Wien
Florian Gross, B.A., M.A.
Leiter Politik & Presse; Pressesprecher
+43 1 512 76 31, M +43 699 193 50 607
f.gross@wirtschaftsbund-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WBW0001