Einladung: Projekt- und Plakatpräsentation "#wienistvielfalt – Gegen Vorurteile"

Wien (OTS) - "Ich bin Chinesin aber ich esse keine Hunde" mit diesem und ähnlichen Plakaten machten neuzugewanderte Jugendliche im Rahmen von Deutschkursen bei Interface Wien auf gängige Vorurteile aufmerksam und haben für großes Interesse in den sozialen Medien gesorgt. Aufgrund der großen Nachfrage werden die Fotoarbeiten ab sofort in der Mozartplatzpassage (Paulanergasse 3, 1040 Wien) öffentlich sichtbar. Darüber hinaus können Plakate der Aktion kostenlos bei Interface Wien bestellt werden.
Projektalbum auf Facebook: http://on.fb.me/1KNvI7E

Wir laden VertreterInnen der Medien zur Projekt- und Plakatpräsentation ein.

Projekt- und Plakatpräsentation "#wienistvielfalt - Gegen Vorurteile"

mit Stadträtin Sandra Frauenberger sowie mit Interface Wien, Esin
Turan (Künstlerin und Kreativbegleiterin), Darijo Parenta
(Abteilungsleiter der Jugendbildungswerkstatt), Radostin Kaloianov
und Jugendlichen der Deutschkurse

Datum: 30.9.2015, um 17:00 Uhr

Ort:
Mozartplatzpassage
Paulanergasse 3, 1040 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Andreas Berger
Mediensprecher Stadträtin Sandra Frauenberger
+43 1 4000 81295
a.berger@wien.gv.at
www.sandra-frauenberger.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0011