Leone Film Group akquiriert weltweite Vertriebsrechte für Dokumentarfilm und Fernsehserie über Berlusconi, die auf der herauskommenden Biographie von Alan Friedman basieren

Rom (ots/PRNewswire) - Die Leone Film Group, deren CEO Raffaela Leone und Präsident Andrea Leone Kinder des verstorbenen Regisseurs Sergio Leone sind, freut sich bekannt zu geben, dass sie einen Vertrag zur Akquisition von 50 % eines neuen Dokumentarfilms über Silvio Berlusconi unterzeichnet hat, der exklusives Material enthält, in dem Berlusconi offen über sein Leben spricht. 

Laut Leone wurden auch 50 % der weltweiten Vertriebsrechte für die Doku und eine Option für die Produktion einer fiktionalen Fernsehserie erworben, die auf dem neuen Buch von Alan Friedman (BERLUSCONI: The Epic Story of the Billionaire Who Took Over Italy) beruhen, das im Oktober in den USA (Hachette Books) sowie in Italien (Rizzoli) und mehr als 20 anderen Ländern herauskommt.

Der Dokumentarfilm mit dem Arbeitstitel "My Way: Berlusconi in his Own Words" basiert auf über 28 Stunden Video-Interviews und über 100 Stunden anderen Interviews und Gesprächen mit Berlusconi, die in einem Zeitraum von 18 Monaten stattfanden. 

"Wir freuen uns sehr, diese wertvollen Rechte akquiriert zu haben, die uns weltweiten Vertrieb über alle Medien erlauben", sagte Andrea Leone, Präsident der Gruppe, in einer Erklärung.

"Es ist ein einmaliges Produkt, original und mit hoher Wirkung", sagte Frau Leone.  "Wir freuen uns auch über die Entstehung einer Partnerschaft mit Friedman, der ein preisgekrönter Journalist, aber auch ein talentierter TV-Profi ist", fügte sie hinzu.

"Seit vielen Jahren bitten mich viele Journalisten, ihnen meine Lebensgeschichte zu erzählen", sagte Berlusconi bei der Ankündigung des Buches im Juni. "Ich habe das immer abgelehnt. Bei Alan Friedman habe ich zugestimmt, weil ich ihm vertraue. Wie Steve Jobs zu seinem Biographen sagte: 'Ich erzähle Ihnen meine Geschichte. Sie werden schreiben, was Ihnen gefällt.'" Das Video kann hier angeschaut werden: http://vnty.fr/1IFdvLg

"Wie ich Herrn Berlusconi sagte, als wir das Projekt im März 2014 begannen, lasse ich ihn nicht davonkommen und tue ihm keine Gefallen", sagte Friedman, der früher Korrespondent der Financial Times und Redakteur von Vanity Fair war, "werde jedoch seine bemerkenswerte Lebensgeschichte ungeschönt erzählen."

Hachette Books verglich das Projekt sowohl mit Walter Isaacsons Biographie von Steve Jobs als auch David Frosts Interviews mit Richard Nixon.

Friedman erklärte, dass er sich freue, mit der Leone Film Group zu arbeiten. "Das sind erfahrene Experten, und ich bin froh, dass die internationalen Rechte zu dem Berlusconi-Dokumentarfilm in guten Händen liegen werden", fügte Friedman hinzu.

Rückfragen & Kontakt:

Andrea Cuccaro, Leone Film Group S.p.A., Tel: +39-06-5924548,
E-Mail: ac@leonefilmgroup.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0012