LH Platter zu Forderung Bodenseers: „Kommt für Tiroler Volkspartei nicht in Frage“

Flüchtlings-Solidarabgabe kein Thema

Innsbruck (OTS) - Der heute von Jürgen Bodenseer am Rande einer Pressekonferenz ins Spiel gebrachte Vorschlag, für die Bewältigung der Flüchtlingskrise eine Solidarabgabe von allen Österreichern einzuheben, wird vom Tiroler Landeshauptmann und ÖVP-Chef Günther Platter scharf zurück gewiesen. "Jürgen Bodenseer steht in der Tiroler Volkspartei mit dieser Forderung alleine da. Eine solche Abgabe steht in keinster Weise zur Diskussion und kommt für die Tiroler Volkspartei nicht in Frage", stellt Platter klar.

Rückfragen & Kontakt:

TIROLER Volkspartei
Sebastian Kolland, BSc
Pressesprecher
Tel. 0664/4069 413

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVT0001