Klubobmann Gabmann bedauert die Themenverfehlung bei der OÖ Landtagswahl

Thema Nummer 1 verhindert klare Sicht auf die Dinge

Sankt Pölten (OTS) - Die große Anzahl an hilfesuchenden Menschen veränderte das Wahlverhalten der Oberösterreicher.
"Ich bin davon überzeugt, dass der globale humanitäre Ausnahmezustand die Landtagswahlen in unserem Nachbarbundesland entschieden hat.", analysiert der Klubobmann in einer ersten Stellungnahme das Ergebnis der Landtagswahlen in Oberösterreich.
Die geleistete Arbeit der vergangenen Gesetzgebungsperiode wurde zu wenig berücksichtigt, stellt Gabmann fest
Selbstverständlich sollte die stimmenstärkste wahlwerbende Partei den Landeshauptmann stellen und die Chance zu einem zukunftsorientierten neuen Arbeitsprogrammn nutzen, schließt Gabmann

Rückfragen & Kontakt:

Landtagsklub TS
Klubdirektor Dr. Werner Katschnig
+43 2742 9005 13760
werner.katschnig@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LTN0001