Europäische Gartenauszeichnungen werden am 10. Oktober vergeben

Sobotka: Sechs niederösterreichische Projekte unter den eingereichten

St. Pölten (OTS/NLK) - Beim "European Award for Ecological Gardening" von der Aktion "Natur im Garten" wurden aus insgesamt 58 eingereichten Projekten 22 von einer internationalen Fachjury nominiert - davon stammen sechs aus Niederösterreich. Die Preisverleihung mit Fachsymposium findet am 10. Oktober auf dem Gelände der "Garten Tulln" statt.

"Die nominierten Projekte sind ein bunter Mix aus Naturgartenprojekten aus dem In- und Ausland. Die Einreichungen umfassen Gartentherapie-Aktivitäten, Kreativgärten, Landschaftsparks, Gemeinden und Bienenparadiese und zeigen eine große Vielfalt auf. Es freut mich besonders, dass sechs Projekte aus Niederösterreich in die Endrunde kamen und eventuell sogar eine europäische Auszeichnung erhalten könnten", erklärt Mag. Wolfgang Sobotka, Landeshauptmann-Stellvertreter und Initiator der Aktion "Natur im Garten.

Von den 22 nominierten Projekten zur Anerkennung herausragender ökologischer Leistungen werden drei Plätze und zwei Anerkennungspreise vergeben. Ziel des "European Award for Ecological Gardening" ist es, allen Teilnehmern und Interessierten eine Plattform zum Austausch zu bieten. Im Rahmen der Verleihung auf der "Garten Tulln" findet um 15 Uhr ein Impulsvortrag zum Thema "Wie wir Leben und Natur in Zukunft verbinden" von Zukunftsforscher Harry Gatterer statt.

Von einer unabhängigen Jury auserkoren wurden aus Niederösterreich die Staudenpflanzungen in Carnuntum-Petronell, ein Projekt aus der Marktgemeinde Kirchberg am Wagram zum Thema "Die erste essbare Gemeinde Niederösterreichs", der interkulturelle Naturgarten Greifenstein, das Projekt "Ökologische Rosenpflege im Rosarium Baden", der Verein Arche Noah zur ökologischen Erhaltung seltener Kulturpflanzen und der Verein Sonnenpark mit dem Park der Vielfalt in St. Pölten. Details zu den nominierten Projekten gibt es auch unter www.naturimgarten.at/award/nominierungen.

Nähere Informationen beim Büro LH-Stv. Sobotka unter 0676/812-12221, Mag. Günther Haslauer, e-mail guenther.haslauer@noel.gv.at, bzw. "Natur im Garten", Stefanie Zischkin, BA, Telefon 0676/848 790 725, e-mail stefanie.zischkin@naturimgarten.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
02742/9005-12174
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0002