SOS Mitmensch: Nach OÖ-Wahl: Es braucht entschlossene Politik im Sinne der Menschenrechte!

Unterstützung für alle Menschen in schwierigen Lebenslagen statt gegeneinander ausspielen

Wien (OTS) - SOS Mitmensch ruft alle Parteien dazu auf, soziale Rechte und Menschenrechte zu verteidigen und zu stärken. Gerade in Zeiten, in denen große Herausforderungen anstehen und in denen es Verunsicherung gibt, brauche es klare Visionen und ein entschlossenes Handeln im Sinne von Menschenrechten und der Achtung der Menschenwürde, so die Menschenrechtsorganisation.

"Eine Politik, die einen Keil zwischen Menschen entlang von Herkunft und Religion treibt und Menschen in schwierigen Lebenslagen gegeneinander ausspielt, darf nicht zur Regierungspolitik werden, weder in den Bundesländern noch im Bund. Soziale und menschliche Kälte sind die falschen Antworten auf die anstehenden Herausforderungen. Es braucht eine entschlossene Politik im Sinne der Menschenrechte", betont Alexander Pollak, Sprecher von SOS Mitmensch.

Rückfragen & Kontakt:

SOS Mitmensch, Zollergasse 15/2, 1070 Wien
Alexander Pollak
0664 512 09 25
apo@sosmitmensch.at
www.sosmitmensch.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SMM0001