Nationalrat – Lueger: Asyl ist ein Menschenrecht

FPÖ betreibt Wahlkampf auf dem Rücken von Schutzsuchenden

Wien (OTS/SK) - Im Rahmen einer Dringlichen Anfrage der FPÖ an Bundeskanzler Faymann zur Flüchtlingsfrage hielt SPÖ-Abgeordnete Angela Lueger heute, Donnerstag, im Nationalrat fest: "Asyl ist ein Menschenrecht und dieses Menschenrecht wird in Österreich durch ein rechtsstaatliches Verfahren gewahrt." ****

Lueger dankte Bundeskanzler Faymann für sein Engagement auf internationaler Ebene und bezeichnete die gestrigen Beschlüsse auf EU-Ebene als "erste Schritte in die richtige Richtung".

"Wir alle haben eine moralische Verpflichtung, schutzsuchenden Menschen zu helfen. Wir werden eine Lösung finden, um für diese Menschen ein lebenswertes Leben zu gestalten. Das sieht man auch am Engagement der vielen freiwilligen HelferInnen. Diesen Menschen ist höchster Dank auszusprechen", so Lueger, die vor allem die vielen politischen Initiativen in Wien, wie die Unterbringung von minderjährigen, unbegleiteten Flüchtlingen aus Traiskirchen, hervorhob.

"Ich finde es äußerst schäbig, dass Sie versuchen, Ihren Wahlkampf auf dem Rücken von schutzsuchenden und flüchtenden Menschen aufzubauen und die Gesellschaft zu spalten. Sie arbeiten ausschließlich mit Hass und Angst", so Lueger in Richtung der Freiheitlichen. (Schluss) bj/pm

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0007