APA-Science Dossier: Patentsystem am Prüfstand

Neues Dossier über Stärken und Schwächen der aktuellen Patensysteme – Schutzrecht oder Innovationstreiber?

Wien (OTS) - Patente sind einer der ältesten Ansätze, Erfindungen zu schützen und Neuheiten zu fördern. Dennoch gilt das aktuelle System als kompliziert, altmodisch, teuer und innovationshemmend. Doch welche Funktionen haben Patente eigentlich und wie gut erfüllen sie diese wirklich? Braucht es Patente, um Wissen zu transportieren? Oder bremst das schwerfällige System im Innovationsprozess?

Für das aktuelle Dossier "Patentsystem am Prüfstand" hat sich APA-Science mit Wissenschaftern, Patentanwälten, Fördereinrichtungen und Erfindern unterhalten. Zur Sprache kommen dabei unter anderem Defensivpatente, die die Konkurrenz blockieren, Entwicklungen rund um die nationale IPR-Strategie und das Einheitspatent, Szenen aus dem Alltag des Österreichischen Patentamtes sowie der Einfluss von Großkonzernen auf die Politik.

Das gesamte Dossier lesen Sie unter:
http://science.apa.at/dossier/patente

APA-Science - ein Netzwerk der APA

Bildung, Forschung, Technologie und Innovation - APA-Science ist das österreichische Kommunikationsnetzwerk für Zukunftsthemen. Initiiert von der APA - Austria Presse Agentur bietet die Plattform science.apa.at fundierte Berichterstattung zu Forschungs- und Bildungsthemen und aktuelle Beiträge von führenden Playern der österreichischen Wissenschaftslandschaft.

APA-Science hat zum Ziel, gemeinsam mit seinen Partnern die österreichische Forschung im In- und Ausland sichtbar zu machen und damit Neugierde auf wissenschaftliche Themen in der Öffentlichkeit zu wecken.

Die Partner von APA-Science sind u.a.:

Rückfragen & Kontakt:

APA - Austria Presse Agentur
Barbara Rauchwarter
Unternehmenssprecherin, Leiterin Marketing & Kommunikation
Tel.: +43 1 36060-5700
barbara.rauchwarter@apa.at
www.apa.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | APR0001