Heinisch-Hosek: KIDS CAMPUS bringt Kindern nachhaltigen Umgang mit Ressourcen bei

Bildungsministerin eröffnet dritte „Konferenz der Kinder“ in Wien

Wien (OTS/SK) - Bildungsministerin Gabriele Heinisch-Hosek hat heute, Donnerstag, den dritten "KIDS CAMPUS - Die dritte Konferenz der Kinder" im Wiener Museumsquartier eröffnet. Das zweitägige Programm (24./25. September) richtet sich an SchülerInnen zwischen acht und 18 Jahren. Es soll Kindern beibringen, wie man mit der Umwelt nachhaltig umgeht und wie die vorhandenen Ressourcen sinnvoll genutzt werden können. Auch Ernährung, Gesundheit und Technik spielen dabei eine große Rolle. "Es ist unglaublich wichtig, den Kinder früh genug den richtigen Umgang mit Technik, Umwelt und den Ressourcen zu lehren", sagte Heinisch-Hosek in ihren Begrüßungsworten. Die Ministerin bedankte sich bei den Veranstaltern für ihr Engagement und plädiert für ein Weiterführen des Projektes. Diese "andere Art der Wissensaneignung" mache es Kindern leicht, die Welt zu erkunden. ****

Seit 2013 nehmen jährlich etwa 1.300 Kinder und Jugendliche am KIDS CAMPUS teil, um in spannender Form wichtige Fakten und Informationen zu Umwelt, Naturschutz, Technologien der Zukunft, Gesundheit, Bildung, Wissen und Information, Kultur oder alternative Energien zu erfahren. Während die Jüngeren eher spielerisch lernen, können die älteren Jugendlichen einzelne Stationen selbstständig erkunden. Am heutigen Nachmittag werden Flüchtlingskinder den Jugendlichen von ihrer Flucht und den Erlebnissen in ihrer Heimat erzählen.

Service: Mehr Informationen zum KIDS CAMPUS finden Sie unter www.kidscampus.at (Schluss) ma/sc

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0001