Qualifizierte Unterstützung bei Demenz für Pflegeheime

MAS Alzheimerhilfe bietet Pflegeheimschulungen an

Bad Ischl (OTS) - Mit dem Ansteigen der Demenzfälle steigt auch die Herausforderung an die Pflegekräfte. Und dies in einem Umfeld permanenten Zeitdrucks, der Standardisierungen und fehlender Ressourcen. "Demenz/Alzheimer ist schon jetzt der häufigste Grund für Pflegebedürftigkeit", erläutert Christine Adler, Ausbildungsleiterin der Alzheimerakademie der MAS Alzheimerhilfe und sieht die Pflegeheimschulung als qualifizierte Unterstützung bei Demenz für Pflegeheime.

"Wer sein Personal auf die speziellen An-und Herausforderungen an Betreuungs-und Pflegeaufgaben gut vorbereitet, erleichtert die tägliche Arbeit und beugt einer Überforderung des Personals vor. Die Schulungen richten sich an Institutionen im Pflege-, Sozial- und Gesundheitsbereich. Sie werden konkret auf deren Bedürfnisse und Ausgangssituation maßgeschneidert. Die MAS Alzheimerhilfe kommt auf Terminvereinbarung, österreichweit, direkt vor Ort. In vier Modulen wird ein aktuelles Demenzwissen auf dem wissenschaftlichen Kenntnisstand vermittelt. Probleme werden gelöst, bevor sie zu Krisen ausarten. Die Kenntnisse über Alzheimer/Demenz helfen Missverständnisse und Fehler zu vermeiden, um mit den eigenen Belastungen besser umzugehen und so für Betroffene und sich selbst mehr Lebensqualität zu schaffen", fasst Adler das Besondere des Angebots der MAS Alzheimerhilfe darin zusammen, sich als Pflegekraft vor einem Burnout zu wappnen und Menschen mit Demenz mit richtiger Betreuung professionell zu helfen.

Rückfragen & Kontakt:

Christine Adler
Ausbildungsleiterin MAS Alzheimerakademie
MAS Alzheimerhilfe
A-4820 Bad Ischl, Lindaustraße 28
Tel.: +43 (0) 6132/21410 -15
E-Mail: christine.adler@mas.or.at
Web: www.alzheimerhilfe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAS0001