Shanghai Tower erstrahlt in österreichischem Licht

Highlights aus Wien im zweithöchsten Gebäude der Welt: Traditionsunternehmen KOLARZ erleuchtet Chinas höchsten Turm mit visionärem Licht-Design.

Shanghai/Wien (OTS) - Wien erleuchtet neuerdings Shanghai: Opulente Decken-, Wand- und Hängeleuchten aus den Werkstätten des Wiener Beleuchtungsproduzenten KOLARZ - www.kolarz.at - schmücken die Repräsentationsräume des 632 Meter hohen Shanghai Towers. Die handgefertigten Highlights aus Wien schaffen atemberaubendes Ambiente in Chinas neuem Skyscraper der Superlative. Offizielle Eröffnung des Turms ist für Herbst 2015 geplant.

Funkelndes Muranoglas und futuristisches Design

Chinas höchster Turm zeigt sein Interieur im besten Licht: in maßgefertigter Beleuchtung aus dem Herzen Europas. Die Flächendimensionen der von KOLARZ beleuchteten Räume sind so groß wie ein Fußballfeld: Insgesamt rund 5.000 Quadratmeter - darunter Ballsaal, Multifunktions- und VIP-Raum - erstrahlen in innovativem Licht aus Österreich.

25.000 funkelnde transparente, rund zwei Meter lange Muranoglasstäbe zieren im Ballsaal des Shanghai Towers 14 Deckenleuchten mit jeweils fünf Metern Durchmesser und acht Tonnen Eigengewicht. Futuristisches Design in fließenden, raumschiffähnlichen Formen zeigen die 32 von KOLARZ ebenfalls in reiner Handarbeit gefertigten Chrom-Fiberglas-Hängeleuchten im größten Multifunktionsraum des Towers.

Visitenkarte für Qualität made in Austria

Stefan Wögerbauer, Mitglied der KOLARZ-Geschäftsführung: "In interkontinentaler Kooperation mit Architekten und Designern aus New York und Shanghai ist es uns gelungen, mit maßgefertigten Lichtlösungen faszinierendes Innenraumflair zu schaffen, das mit der sensationellen Gesamtwirkung des Shanghai Towers mithalten kann. Dieses höchst interessante Projekt mit einem Auftragsvolumen von rund drei Millionen Euro ist eine großartige Referenz für KOLARZ und eine glänzende Visitenkarte für Qualität made in Austria."

KOLARZ: Rund ein Jahrhundert Leidenschaft für Licht

Der Name KOLARZ steht seit fast 100 Jahren für Leidenschaft in Sachen Licht. Im Jahr 1918 gründete Hanns Kolarz, Urgroßvater des heutigen Geschäftsführer-Brüderpaars Martin und Stefan Wögerbauer, in der Wiener Josefstadt eine Lampenschirmmanufaktur. Heute exportiert das in vierter Generation geführte, rund 160 Mitarbeiter beschäftigende Familienunternehmen Lichtkunstwerke nach Maß in über 50 Staaten der Erde.

Mit globaler Projektkompetenz beweist sich KOLARZ als Botschafter österreichischer Lichtkultur. Darüber hinaus bietet KOLARZ auch Privatkunden ein Sortiment von über 1.200 verschiedenen Leuchten-Designs und rund 100.000 Produktvarianten an - darunter Kollektionen mit einzigartigen, in Handmalerei gefertigten Dekoren. Produziert werden die Beleuchtungskörper Stück für Stück von Hand in den KOLARZ-Manufakturen nahe Wien, Venedig und Budapest.

Rückfragen & Kontakt:

Eveline Wögerbauer
KOLARZ Communications
Mobil: +43 664 564 69 35
E-Mail: e.woegerbauer@kolarz.at
www.kolarz.at
https://www.facebook.com/KOLARZ-Vienna

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0007