Zwei neue Wohngemeinschaften für Kinder mit Behinderung eröffnet

Wien (OTS) - In der Hyazinthengasse in Wien Donaustatt eröffnete Jugendstadtrat Chrisitan Oxonitsch vergangene Woche zwei Wohngemeinschaften für Kinder mit Behinderung. Die Einrichtung wird von der Caritas betrieben und von der Wiener Kinder- und Jugendhilfe MAG ELF finanziert. Insgesamt finden dort 16 Kinder und Jugendliche ein modernes und gemütliches Zuhause. Jede/r BewohnerIn hat ein eigenes Zimmer als Rückzugsort und wird täglich 24 Stunden von speziell geschulten PädagogInnen betreut. Natürlich ist alles barrierefrei und auf die Anforderungen und Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen angepasst.

"Ich freue mich, dass es uns in Zusammenarbeit mit der Caritas gelungen ist, diesen Standort aufzubauen und in Betrieb zu nehmen. Ich hoffe sehr, dass sich alle in dem Haus und dem Garten wohl fühlen. Die nahe gelegenen Spielplätze, Freizeiteinrichtungen, Schulen und Öffi-Anbindungen sind sicher ein großes Plus. Vielen Dank an die PädagogInnen, die den Kindern und Jugendlichen die bestmögliche Betreuung bieten, und dieses Gebäude zu ihrem Zuhause machen", so Jugendstadtrat Christian Oxonitsch bei der Eröffnung.

Pressebilder demnächst unter wien.gv.at/pressebilder

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Florian Weis
Mediensprecher Stadtrat Christian Oxonitsch
+43 1 4000 81440
+43 676 8118 81440
florian.weis@wien.gv.at
http://www.oxonitsch.at/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007