Linienbus frontal von einbiegendem PKW gerammt

Wien (OTS) - Am 19.09.2015 kam es gegen 09:22 Uhr auf der Kreuzung Lambrechtgasse - Leibenfrostgasse (4. Bezirk) zu einem Unfall zwischen einem Linienbus der WVB und einem PKW. Der 40-jährige Autolenker geriet beim Einbiegen in die Leibenfrostgasse zu weit nach links und stieß gegen den herannahenden Omnibus. Bei dem Zusammenstoß wurde ein 58-jähriger Fahrgast leicht verletzt, an beiden Fahrzeugen entstand teils erheblicher Sachschaden. Bei dem Unfallverursacher wurde ein Blutalkoholgehalt von 0,54 g/l (Promille) gemessen.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Paul EIDENBERGER
+43 1 31310 72114
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0004