1.500 BesucherInnen bei „Zukunft | Arbeit | Leben“ in St. Pölten

AKNÖ-Präsident Wieser: Bedarf an Berufsinformation und Berufsorientierung ist groß

Wien (OTS) - Mehr als 1.500 Eltern und SchülerInnen im Alter von 13 bis 15 Jahren kamen gestern zur bereits traditionellen großen AKNÖ-Jugend- und Bildungsmesse "Zukunft | Arbeit | Leben" ins VAZ St. Pölten und informierten sich über Berufe und Weiterbildungsmöglichkeiten. "Es ist besonders wichtig, den Jugendlichen eine Perspektive zu geben, damit sie wissen wie sich weiterentwickeln können", sagt AKNÖ-Präsident und ÖGB NÖ-Vorsitzender Markus Wieser.

Eines zeigte sich auch heuer wieder bei der Messe: Der Informationsbedarf bei Jugendlichen und Eltern ist groß. "Daher gibt es bei der Messe ein vielfältiges Angebot zu weiterführenden Schulen und Lehrberufen. Dadurch bieten wir wichtige Hilfe bei der Berufs-und Ausbildungswahl. Dass wir damit punktgenau liegen, zeigt der große Andrang an Besucherinnen und Besuchern ganz deutlich", so Wieser. Gleichzeitig betont der AKNÖ-Präsident die Wichtigkeit von Berufsorientierung. Es sei für junge Menschen und auch die Wirtschaft von höchster Relevanz, dass die persönlichen Talente zu den richtigen Berufen und Ausbildungen führen.

Damit die BesucherInnen bei der Messe möglichst viele Seiten der Arbeitswelt kennenlernen können, setzt die AKNÖ neben den Unternehmen und Schulen aus der Region auf bewährte Partner. Der NÖ Landesschulrat, das AMS Niederösterreich, der ÖGB NÖ und Fachgewerkschaften unterstützen die AKNÖ bei der Veranstaltung. Während Unternehmen und Fachgewerkschaften den Jugendlichen einen praktischen Einblick in verschiedenste Lehrberufe bieten, informieren Schulen über ihre Angebote.

Messetage für angemeldete Schulklassen

Das "Zukunft | Arbeit | Leben" Messekonzept sieht Messetage für angemeldete Schulklassen und einen öffentlichen Infotag für Eltern und SchülerInnen vor. Von 21. bis 24. September ist die Messe ausschließlich für angemeldete Schulklassen aus ganz Niederösterreich geöffnet. Hier werden nochmals mehr als 3.800 SchülerInnen erwartet.

Terminhinweis für MedienvertreterInnen: AKNÖ-Enquete: Kreativ oder Ziellos? - Eine Auseinandersetzung mit der GENERATION Y

Im Rahmen der "Zukunft | Arbeit | Leben"- der Jugend- und Bildungsmesse der AKNÖ - diskutiert eine hochkarätige Runde über die Lebensvorstellungen der Jugendlichen und ihr Vertrauen in Politik und Institutionen.

Zeit & Ort: Montag, 21. September 2015, 17 Uhr, VAZ-St. Pölten, Kelsengasse 9, 3100 St. Pölten

DiskutantInnen:
Rudolf Hundstorfer, Bundesminister für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz
Markus Wieser, Präsident der Niederösterreichischen Arbeiterkammer und ÖGB NÖ-Vorsitzender
Alix Faßmann, Haus Bartleby - Zentrum für Karriereverweigerung Renate Anderl, Vizepräsidentin des ÖGB
Karl Fakler, Landesgeschäftsführer AMS NÖ
Veronika Kronberger, gpa-djp

VertreterInnen der Medien sind herzlich eingeladen.

Rückfragen & Kontakt:

AKNÖ Öffentlichkeitsarbeit, Chef vom Dienst
(01) 58883-1200
presse@aknoe.at
http://noe.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKN0001