ORF Vorarlberg: Sicherheitspaket für alle Vorarlberger Erstklässler

„Sicher unterwegs“ am Schulweg durch bessere Sichtbarkeit

Wien (OTS) - Große Freude herrschte zum Schulbeginn bei den Erstklässlern der Volksschule Bütze in Wolfurt. Vertreter von ORF Vorarlberg, Land Vorarlberg, Vorarlberger Landesversicherung (VLV), Illwerke VKW und Wirtschaftskammer Vorarlberg haben die Schülerinnen und Schüler besucht, um ihnen ein kostenloses ORF-Sicherheitspaket zu überreichen. Mit dieser besonderen Aktion möchten die beteiligten Unternehmen einen aktiven Beitrag zur Sicherheit der schwächsten Verkehrsteilnehmer - nämlich der Kinder - leisten.

Für rund 47.000 Kinder und Jugendliche in Vorarlberg hat die Schule begonnen, darunter sind mehr als 4.500 Erstklässler. Rechtzeitig zum Schulanfang werden automatisch alle Vorarlberger Volks- und Sonderschulen mit kostenlosen ORF-Sicherheitspaketen beliefert. Die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer sind mit der Verteilung der Pakete an ihre Schülerinnen und Schüler der ersten Klassen betraut.

Diese von Experten geschnürten Sicherheitspakete bestehen jeweils aus einem praktischen Turnbeutel in Neongelb, einer ebenfalls neongelben Kindersicherheitsweste und zwei silbernen Reflexarmbändern. Mit diesen reflektierenden Sicherheitsgegenständen sind die Schülerinnen und Schüler bei Dunkelheit oder schlechter Sicht im Straßenverkehr besser zu sehen.

ORF-Landesdirektor Markus Klement: "Mit der Initiative ‚Sicher unterwegs‘ sorgen wir gemeinsam mit unseren Partnern dafür, dass alle Erstklässler so sichtbar wie möglich in die Schule und zurück kommen. Wir möchten damit einen aktiven Beitrag zur Verkehrssicherheit in Vorarlberg leisten!"

Rückfragen & Kontakt:

Barbara Egger
Tel.: 05572/301-22558
E-Mail: barbara.egger@orf.at
vorarlberg.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0002