Tag der PatientInnensicherheit im AKH Wien

Händehygiene für alle Besucherinnen und Besucher

Wien (OTS) - Im AKH Wien wird der internationale Tag der PatientInnensicherheit am 17. September 2015 mit einem Informationsangebot der Krankenhaushygiene und der Infektiologie begangen.

Den PatientInnen und BesucherInnen wird in der AKH-Treffpunkthalle gezeigt wie richtige Händedesinfektion, die einfachste und wirksamste Methode gegen Infektionen, durchgeführt wird. Die richtige Ausführung wird mit der Didaktobox überprüft und mit einem süßen Gruß aus der AKH-Küche belohnt. Auch Gesundheitsministerin Sabine Oberhauser wird an der Aktion teilnehmen, um auf die Wichtigkeit der Handhygiene und die Bedeutung von PatientInnensicherheit aufmerksam zu machen."

Ebenso wichtig ist im klinischen Alltag die fachgerechte Reinigung, Desinfektion und Sterilisation von Medizinprodukten und die Überprüfung dieser Prozesse und aller Produkte auf hygienische Sicherheit. Die BesucherInnen erfahren außerdem mehr über die im AKH Wien getroffenen Regelungen zur Vermeidung von Krankenhaus-Infektionen und über Maßnahmen gegen multi-resistente Erreger.

Die ExpertInnen des AKH Wien und der MedUni Wien informieren über die zahlreichen Aufgaben der Krankenhaushygiene, über resistente Erreger und Infektionen sowie über den sinnvollen Einsatz von Antibiotika und stehen für alle Fragen zu diesen Themen zur Verfügung.

Ort: AKH Wien, Treffpunkthalle, Ebene 05
Datum: 17.9.2015
Zeit: 13:00-16:00 Uhr

Tag der PatientInnensicherheit im AKH Wien

Datum: 17.9.2015, 13:00 - 16:00 Uhr

Ort:
AKH
Wien

Rückfragen & Kontakt:

Karin Fehringer, MBA
Leiterin Informationszentrum und PR
Direktion Teilunternehmung
Allgemeines Krankenhaus der Stadt Wien
- Medizinischer Universitätscampus
Tel.: 01 40400-12160
E-Mail: presse@akhwien.at
www.akhwien.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0020