Bluthochruck-Patienten: Verbesserung im Visier

Neue Studie von 12. bis 16. Oktober in allen Apotheken in NÖ

St. Pölten (OTS) - Bluthochdruck ist weltweit für mehr Todesfälle verantwortlich als Diabetes, Übergewicht und erhöhte Cholesterinwerte zusammen. Jeder dritte Erwachsene ist in Österreich von Bluthochdruck betroffen. Es erreichen hierzulande jedoch nur 36 Prozent der behandelten Erkrankten die empfohlenen Blutdruckwerte - ein im internationalen Vergleich schockierender Wert. Die NÖ Apotheken starten nun gemeinsam mit der NÖGKK eine groß angelegte Aufklärungsaktion zur gezielten Bekämpfung von Bluthochdruck.

Wir laden herzlich zur Pressekonferenz mit anschließendem Fototermin ein.

Termin: Mittwoch, 23. September 2015, 11 Uhr
Ort: Rosen-Apotheke, Schumeierstraße 5, St. Pölten

Am Podium:
Ing. Maurice Androsch, Gesundheitslandesrat NÖ
Mag. Jan Pazourek, Generaldirektor der NÖGKK
Dr. Miklos Rohla und Priv. Doz. Dr. Thomas Weiss PhD,
3. Medizinische Abteilung für Kardiologie Wilhelminenspital, Wien Mag. pharm. Heinz Haberfeld, Präsident der Apothekerkammer NÖ

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Gudrun Kreutner & Mag. Carolin Reder
Österreichische Apothekerkammer
Presse und Kommunikation
1090 Wien, Spitalgasse 31
Tel.: 01/404 14/DW 600 oder 613
E-Mail: gudrun.kreutner@apothekerkammer.at, carolin.reder@apothekerkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | APO0012