Leopoldstadt: VOLXkino zeigt „Im Weltraum gibt es...“

Wien (OTS/RK) - Am Ende der Saison 2015 des reisenden "VOLXkinos" wird in der Leopoldstadt auf dem Max-Winter-Platz ein guter Streifen aus Schweden gezeigt: In dem beliebten Freiluft-Kino läuft am Freitag, 18. September, der Film "Im Weltraum gibt es keine Gefühle" (2010, Regisseur: Andreas Öhman, 86 Min.). Die Hauptperson in dieser Komödie mit nachdenklichen Momenten ist Simon. Der junge Mann hat das Asperger-Syndrom (eine Autismus-Form), sucht auf seine eigene Weise eine neue Freundin für den Bruder und trifft dabei die chaotische Jennifer. Beginn: 19.30 Uhr. Der Zutritt ist frei. Verantwortlich für das mobile "VOLXkino" ist der Verein "St. Balbach Art Produktion". Informationen: Telefon 0699/128 71 500 ("Hotline").

Liesing: Aufführung des Umut Dag-Films "Risse im Beton"

Ein zweites Kino-Team des Vereins "St. Balbach Art Produktion" präsentiert am Freitag, 18. September, in Liesing in Alt Erlaa am Sportplatz beim Block C (23., Anton Baumgartner-Straße 44) die österreichische Produktion "Risse im Beton" (2014, Regie: Umut Dag). Der aus dem Gefängnis entlassene Vater Ertan sucht Kontakt zu seinem Sohn Mikail und möchte ihn vor den gleichen Fehlern bewahren. Beginn der Freiluft-Vorstellung ist um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist kostenlos. Auskünfte über die 26. Saison des "VOLXkinos" mit mehr als 55 Filmen an 42 Spieltagen in 14 Bezirken: Telefon 219 85 45/80, E-Mail office@volxkino.at.

Allgemeine Informationen:
Wanderkino "VOLXkino":
www.volxkino.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01 4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007