Europäische Mobilitätswoche 2015 gestartet

Vom 16. bis 22. September: über vierzig Veranstaltungen mit innovativen, gesunden und umweltfreundlichen Mobilitätsangeboten

Wien (OTS) - Vom 16. bis 22. September bietet die Europäische Mobilitätswoche Gelegenheit, das Unterwegs-sein in der Stadt neu zu erleben. Zahlreiche Veranstaltungen, "bewegte" Aktionen, Test- und Schnupperangebote laden unter anderem zum Zu-Fuß-Gehen, Radfahren und Benutzen der öffentlichen Verkehrsmittel in der Stadt ein. Die internationale Kampagne findet in Österreich bereits seit dem Jahr 2000 statt.

Maria Vassilakou, Vizebürgermeisterin der Stadt Wien: "Die Europäische Mobilitätswoche lädt dazu ein, in der Stadt einmal anders unterwegs zu sein und Neues zu probieren. Die über 40 Veranstaltungen, die von den unterschiedlichsten Partnerorganisationen wie Wirtschaftskammer, Wiener Linien oder ÖBB bis hin zu Radlobby und Umweltorganisationen wie dem Klimabündnis durchgeführt werden, zeigen das breite Angebot in der Stadt, umweltfreundlich mobil zu sein."

Die Mobilitätswoche mit ihren vielen tausend TeilnehmerInnen und Aktivitäten ist ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz. Ziel ist, das Bewusstsein für die Bedeutung umweltfreundlicher Verkehrsmittel zu steigern. Mehr als 40 Veranstaltungen in der ganzen Stadt laden die Wienerinnen und Wiener dazu ein nachhaltige Mobilität zu erleben. So laden beispielsweise ÖBB und Wirtschaftskammer zum Mobilitätsfest beim Hauptbahnhof. Am 22. September, dem autofreien Tag, kann bei "Rasen am Ring", veranstaltet von der Plattform "Autofreie Stadt", auf der Ringstraße gepicknickt werden.

Streetlife Festival: 20.000 Menschen feierten in Wiens größtem Wohnzimmer - neuer Rekord

Zu Beginn der Europäischen Mobilitätswoche setzte die Mobilitätsagentur Wien mit dem Streetlife Festival ein starkes, positives Zeichen für die Straße als Lebensraum. Am 12. und 13. September wurde die Babenbergerstraße zwischen Ring und Mariahilfer Straße in ein buntes, öffentliches Wohnzimmer verwandelt, denn: "Wo sich die Wienerinnen und Wiener den öffentlichen Raum nehmen, ihn gestalten und für Begegnung, Kultur und Erholung nutzen, dort pulsiert unsere Stadt", so Fußverkehrsbeauftragte Petra Jens. Das Streetlife Festival trägt dem Rechnung. Es war der Höhepunkt im Jahr des Zu-Fuß-Gehens.

Informationen zum Streetlife Festival finden Sie unter www.stretlife-festival.at

Informationen zur Europäischen Mobilitätswoche 2014 und das gesamte Programm finden sich unter www.mobilitaetswoche.wien.at

Rückfragen & Kontakt:

Andreas Baur
Mediensprecher Vzbgm. Maria Vassilakou
0664 831 74 49
andreas.baur@wien.gv.at

Kathrin Ivancsits, MA
Mobilitätsagentur Wien GesmbH
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
kathrin.ivancsits@mobilitaetsagentur.at
Tel: 01/4000 49 908

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003