ÖSTERREICH: Krisensitzung im Kanzleramt um 16 Uhr

Kanzler und Vizekanzler sowie vier Minister beraten zu geplanten Kontrollen an deutscher Grenze

Wien (OTS) - Wie ÖSTERREICH aus Regierungskreisen erfuhr, wird die Regierung zur Flüchtlings-Causa heute um 16 Uhr zu einem Krisengipfel im Kanzleramt zusammentreffen.

An dem Gipfel werden Bundeskanzler Werner Faymann, Vizekanzler Reinhold Mitterlehner, Kanzleramtsminister Ostermayer, Innnenministerin Mikl-Leitner, Außenminister Kurz und Verteidigungsminister Klug teilnehmen.

Die Regierung will bei dem Treffen im Kanzleramt beraten, wie Österreich auf die von Deutschland geplante Einführung von Kontrollen im Grenzbereich zu Österreich reagieren soll.

Die Kontrollen könnten bereits innerhalb der nächsten 24 Stunden beginnen - wobei laut Regierungskreisen noch nicht absehbar ist, ob lediglich Züge an der deutschen Grenze gestoppt werden oder tatsächliche Polizeikontrollen an der deutschen Grenzen eingeführt werden.

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH, Chefredaktion
(01) 588 11 / 1010
redaktion@oe24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0001