Raufhandel in Wien-Alsergrund, zwei Personen verletzt

Wien (OTS) - Aus bislang noch unbekannten Gründen ist es am 12.09.2015 gegen 04.15 Uhr am Währinger Gürtel zu einem Raufhandel unter mehreren Personen gekommen. Dabei wurde ein 19-Jähriger mit einem Messer im Beckenbereich verletzt, ein 16-Jähriger erlitt eine Rissquetschwunde an der Lippe. Die Verletzten wurden von der Berufsrettung Wien in ein Krankenhaus gebracht. Die anderen etwa neun Beteiligten ergriffen bereits vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte die Flucht. Die Ermittlungen sind im Gange.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecherin Michaela ROSSMANN
+43 1 31310 72117
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003