„VOICES FOR REFUGEES“ Volkshilfe veranstaltet großes Solidaritätskonzert am Wiener Heldenplatz!

Volkshilfe Dir. Fenninger: „Gemeinsam mit anderen NGO´s werden wir ein deutliches Zei-chen für Menschlichkeit und Solidarität setzen“

Wien (OTS) - "In Europa und leider auch in Österreich gibt es eine Gruppe von Menschen, für die scheinbar fundamentale Menschenrechte nicht gelten: Menschen, die aus ihrer Heimat fliehen müssen. Das wollen wir nicht länger hinnehmen", sagt Erich Fenninger, Direktor der Volkshilfe Österreich und Initiator des Solidaritätskonzerts. In einer breiten Kooperation mit den Hilfsorganisationen Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs, Caritas, Diakonie, Hilfswerk und Österreichischen Roten Kreuz veranstaltet die Volkshilfe deshalb am 3. Oktober 2015 das große Solidaritätskonzert mit dem Titel "voices for refugees". "Ich habe für alle engagierten, helfenden, empörten, mitleidenden, Schutz gebenden, menschenrechtlich orientierten Menschen den Heldenplatz für die Kundgebung gewählt. Der Platz im Zentrum Wiens steht als Symbol für die Bedeutung unseres Anliegens:
Dem menschlichen Europa viele Stimmen zu geben. Unüberhörbar möchten wir gemeinsam ein Zeichen setzen: Ein Zeichen für Menschlichkeit!"

Warum "voices for refugees"?

"voices" steht einerseits für die Stimmen der KünstlerInnen, die auftreten und performen werden und sich somit mit allen ÖsterreicherInnen solidarisieren, die sich für Flüchtlinge einsetzen. Andererseits steht "voices" für die Stimme jedes einzelnen Menschen, der auf den Heldenplatz kommt und somit ein Zeichen setzt: Gegen Unmenschlichkeit, für Respekt und Achtung im Umgang Miteinander und vor allem mit den Flüchtlingen. Mit "voices" erheben wir unsere Stimmen in Vertretung jener, deren Schreie nicht gehört werden.

Die Mitwirkenden

Ewald Tatar, Organisator von Novarock und Geschäftsführer von Nova Music und sein Team organisieren die auftretenden KünstlerInnen. Es wird dem Anlass entsprechend ein beeindruckendes Line-up von jungen MusikerInnen und großartigen, arrivierten KünstlerInnen geben. "Ich freue mich sehr, dass wir Zucchero für diesen wichtigen Event gewinnen konnten. Wir sind mit vielen weiteren renommierten KünstlerInnen im Gespräch. Es steht jedoch bereits fest, dass wir uns auf einen Abend der Sonderklasse freuen können, nicht nur in Hinsicht der Lautstärke des Zeichens, das wir setzen werden". Weiters geplant sind Statements von bekannten SchauspielerInnen, SchriftstellerInnen und Intellektuellen.

Folgende Bands erheben an diesem Abend ihre "VOICES FOR REFUGEES" (Weitere Acts folgen!):

Zucchero, Konstantin Wecker & Band, Seiler & Speer, Kreisky, Thomas Stipsits, Thomas David, Tagträumer, Christoph & Lollo, Raoul Haspel und viele mehr!

Die Kundgebung wird von der Volkshilfe Österreich organisiert, in Kooperation mit Nova Music, Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs, Caritas, Diakonie, Hilfswerk und Österreichischen Roten Kreuz.

Alle Informationen: www.voicesforrefugees.com

Rückfragen & Kontakt:

Volkshilfe Österreich
Melanie Rami, MA
+43 (0) 676 83 402 228
melanie.rami@volkshilfe.at
www.volkshilfe.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VHO0001