SP-Akcay/KU-Akkilic: FRIEDEN JETZT!

Eskalierende Gewalt gefährdet mühsam erarbeiteten Friedensprozess

Wien (OTS/SPW-K) - Die derzeitigen Entwicklungen in der Türkei lassen die Wiener SP-Gemeinderätin Safak Akcay und den Klubunabhängigen Gemeinderat Senol Akkilic nicht kalt: "Es ist extrem beunruhigend. Die eskalierende Gewalt auf beiden Seiten macht den in den letzten Jahren mühsam erarbeiteten Friedensprozess wieder zunichte und gefährdet die stabile wirtschaftliche und demokratische Entwicklung der Türkei", sind beide überzeugt. Die Sicherheit der türkischen und kurdischen Bevölkerung, der demokratischen Parteien und der Presse müssten schnellstmöglich wieder hergestellt werden.

Der österreichische Außenminister Sebasian Kurz sowie seine Amtskollegen auf EU-Ebene und die Kommission sind aufgerufen zur Deeskalation beizutragen. "Sebastian Kurz ist gut beraten, eine Friedensinitiative auf EU-Ebene, zu forcieren. Auch die in Wien ansässige Bevölkerungsgruppe aus der Türkei verfolgt die tragischen Geschehnisse mit Aufmerksamkeit. Es ist auch ihr gutes Recht im Rahmen der demokratischen Möglichkeiten sich in unterschiedlichen Formen dazu zu äußern. Dennoch, das friedliche und gute Zusammenleben in Wien steht aber im Mittelpunkt jedes politischen Handelns", so Akcay und Akkilic. "Das gilt auch für die geplanten Demonstrationen von heute Freitag und für Sonntag. Es ist kontraproduktiv und spielt in die Hände von ‚Ausländer-Raus’ Fraktionen Österreich, sollten gewalttätige Auseinandersetzungen auf Wiens Straßen stattfinden. Der Angriff auf das Vereinslokal von Feykom in der vergangenen Nacht ist ein Gewaltakt, den wir ablehnen und aufs Schärfste verurteilen. Wir rufen zu Besonnenheit Gewaltfreiheit Respekt Rücksichtnahme auf. Frieden Jetzt!"

"Eine Rückkehr zum Friedensprozess und die Sicherstellung der Rechtsstaatlichkeit sind alternativlos. Gerade im Vorfeld der anstehenden Wahlen im November muss die Türkei dringend wieder zu Frieden und Sicherheit zurückfinden", betonen Akcay und Akkilic.

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Wien Rathausklub
Tom Woitsch
Kommunikation
(01) 4000-81 923
tom.woitsch@spw.at
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001