Samariterbund betreut derzeit 600 Schutzsuchende in Wiesen

42 SanitäterInnen am Festivalgelände in Wiesen mit Notversorgung von 600 Flüchtlingen im Einsatz

Wien (OTS) - Nach einer Flüchtlingskrisensitzung des Innenministeriums stellt der Samariterbund Burgenland seit gestern in den frühen Abendstunden die Versorgung der ankommenden Flüchtlinge in Wiesen sicher. "Heute Nacht konnten wir 600 Menschen mit Nahrungsmittel und Getränken sowie einem trockenen Schlafplatz versorgen", sagt Wolfgang Dihanits, Landesgeschäftsführer des Samariterbundes Burgenland. Die MitarbeiterInnen des Samariterbundes stellten Feldbetten und Matratzen als Schlafplätze auf und betreuten die erschöpften Ankommenden mit dem Notwendigsten. Derzeit läuft die Frühstücks-Ausgabe am Festivalgelände, das dem Samariterbund kostenlos von der Eigentümerfamilie Bogner zur Verfügung gestellt wurde. Demnächst wird eine LKW-Ladung mit Hygieneartikel und Babynahrung - bereitgestellt von der Firma BIPA - erwartet. Ein herzliches Dankeschön auch an die Exekutive, Ehrenamtliche und alle, die uns tatkräftig helfen.

Dringend gebraucht werden derzeit Decken und Matratzen. Wer ehrenamtlich unterstützen will, bitte vorab unserer Hotline Tel. 02618 62082 9090 kontaktieren.

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs
Mag. Martina Vitek
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
+43-1-89 145-227 oder +43-664-358 23 86
martina.vitek@samariterbund.net
www.samariterbund.net

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ARB0001