AK Preismonitor: Lebensmittel in Wien teurer als in Berlin

Wien (OTS) - Einkaufen bleibt auffallend teuer: Lebensmittel kosten in Wien um rund ein Fünftel mehr als in Berlin. Das zeigt ein aktueller AK Preismonitor mit 40 Lebensmitteln bei acht Supermärkten und Diskontern in Wien und Berlin.

Ein Einkaufskorb mit 40 preiswertesten Lebensmitteln war in Wien im August um knapp 21 Prozent teurer als in Berlin. WienerInnen zahlen für den Einkaufskorb 87,41 Euro, BerlinerInnen 72,32 Euro.

"Wir vergleichen regelmäßig die Preise bei Lebensmitteln und Drogeriewaren. Unsere Vergleiche zeigen seit Jahren hohe Preisunterschiede", sagt AK Konsumentenschützerin Gabriele Zgubic. "Ein Österreich-Aufschlag lässt sich nicht wegleugnen. Das muss genau untersucht werden", so Zgubic. "Durch die verhängten Kartellstrafen im Lebensmitteleinzelhandel, bei Molkereien, Brauereiprodukten und alkoholfreien Getränken sehen wir uns grundsätzlich in unserer Kritik bestätigt. Kontrollen bringen etwas. Daher darf man nicht locker lassen."

Die AK erneuert auch ihre Forderung, dass die vom Kartellgericht verhängten Geldbußen endlich in den Konsumentenschutz investiert werden. Das Regierungsprogramm sieht eine solche Zweckwidmung von Geldbußen für den Konsumentenschutz vor - das muss endlich umgesetzt werden.

Der AK Preismonitor zeigt: Einzelne Lebensmittel schlagen sich in Wien extrem hoch zu Buche. Um wie viel WienerInnen mehr zahlen als BerlinerInnen - fünf Beispiele:

Produkt Preis Wien Preis Berlin Differenz*) Hühnerkeulen (1 kg) 6,28 Euro 2,64 Euro 138 % Frischmilch (1 Liter) 0,89 Euro 0,51 Euro 75 % Eier, Größe M (pro Stück) 0,18 Euro 0,10 Euro 75 % Melanzani (1 kg) 4,00 Euro 2,44 Euro 64 % Mineralwasser (1 Liter) 0,19 Euro 0,13 Euro 46 % *) gerundet

Im Vergleich zum Vorjahr wurde der Einkaufskorb in Wien um 0,4 Prozent billiger, in Berlin um knapp zwei Prozent teurer.

Zum AK Preismonitor: Die AK hat 40 preiswerteste Lebensmittel in jeweils acht Super-märkten und bei Diskontern Anfang August in Wien und Berlin erhoben. Die Geschäfte in Wien: Hofer, Zielpunkt, Spar, Billa, Penny, Lidl, Merkur und Interspar. Die Geschäfte in Berlin:
Aldi, Netto, Edeka Center, Rewe, Kaiser’s, Lidl, Penny und Real. Alle Preise wur-den inklusive Mehrwertsteuer erhoben (Österreich 10 bzw. 20 Prozent; Deutschland 7 bzw. 19 Prozent). Aktionen wurden berücksichtigt, nicht aber Kundenkarten- oder Mengen-Vorteilspreise.

SERVICE: Den AK Preismonitor Wien - Berlin finden Sie unter wien.arbeiterkammer.at.

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiterkammer Wien
Doris Strecker
(+43-1) 501 65-2677, mobil: (+43) 664 845 41 52
doris.strecker@akwien.at
http://wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0001