Erinnerung: Pressegespräch zu Arbeitsbedingungen und Gewalt gegen Frauen

300 Spitzengewerkschafterinnen von IndustriALL Global in Wien

Wien (OTS) - 300 Frauen aus der ganzen Welt werden zur ersten Weltfrauenkonferenz des Dachverbandes der Metall-, Chemie-, Energie-und Textilgewerkschaften (IndustriALL Global Union) von 14. bis 16. September in Wien erwartet.++++

In einem Pressegespräch werden drei Spitzengewerkschafterinnen über Löhne, Arbeitsbedingungen und Gewalt gegen Frauen am Arbeitsplatz berichten:

Monika Kemperle, Stv. Generalsekretärin von IndustriALL Global Union, wird die weltweiten Produktionsbedingungen und erreichten Verbesserungen im Textilsektor beleuchten. Hashmeya Muhsin al-Saadawi, Präsidentin der Gewerkschaft für Elektrizitätsversorgungsunternehmungen im Irak und Phumeza Mgengo, Frauenvorsitzende der südafrikanischen Gewerkschaft der Minen- und BergarbeiterInnen berichten über die Arbeitsbedingungen und die Situation von Frauen in ihren Ländern. Im Fokus steht auch die teilweise massive Gewalt gegen Frauen am Arbeitsplatz.

Der Dachverband IndustriALL Global Union umfasst rund 700 Mitgliedsorganisationen der Metall-, Chemie-, Energie- und Textilsektoren aus 143 Ländern und vertritt damit mehr als 50 Millionen Mitglieder. Bei der ersten IndustriALL-Weltfrauenkonferenz in Wien werden rund 300 Gewerkschafterinnen unter anderem über Themen wie Gesundheit und Sicherheit oder über den Kampf gegen sexuelle Gewalt beraten.

BITTE MERKEN SIE VOR:
Pressegespräch zur Situation und zu den Arbeitsbedingungen für Frauen im Irak, in Südafrika und im weltweiten Textilsektor

Ihre Gesprächspartnerinnen:
Monika Kemperle, IndustriALL Global Union
Hashmeya Muhsin al-Saadawi, Electrical Utility Workers Union (Irak) Phumeza Mgengo, National Union of Mineworkers (Südafrika)

Montag, 14. September 2015, 10 Uhr
ÖGB Catamaran (Liftgruppe A, 3. Stock, Raum 3002) Johann-Böhm-Platz 1, 1020 Wien

Rückfragen & Kontakt:

PRO-GE
Mathias Beer
Tel: ++43 1 53 444 69035
Mobil: ++43 664 6145 920
E-Mail: mathias.beer@proge.at
Web: www.proge.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0002