Grüne zur Auflösung des Bezirks Wien-Umgebung: „Überfall“ auf BürgerInnen

Krismer: Änderung der Verwaltungsstruktur ohne Dialog irritiert massiv

St. Pölten (OTS) - Die grüne Klubobfrau Helga Krismer ist irritiert, dass heute völlig überraschend und ohne BürgerInnen-Dialog bekannt gegeben wurde, dass der Bezirk Wien-Umgebung aufgelöst wird. "Landeshauptmann Pröll hat stets beteuert, dass der Wunsch nach vereinfachten Verwaltungsstrukturen von den Menschen mitgetragen werden muss. Von unten nach oben. Da waren sich ÖVP und Grüne immer einig. Jetzt ordnet er überfallsartig - von oben nach unten - die Auflösung eines Bezirks an", so Krismer.
Die Grüne bedauert diese Vorgehensweise, "weil die Menschen damit das Gefühl bekommen, es wird ihnen etwas weggenommen. Wenn am Ende des Tages eine Stärkung des Bürgerservices das Ergebnis sein soll, dann hätte man die betroffene Bevölkerung ruhig einbinden können. Ein Dialog wäre zeitgemäßer gewesen", so die Grüne Klubobfrau Helga Krismer.

Rückfragen & Kontakt:

Grüner Klub im NÖ Landtag
Mag. Kerstin Schäfer
Mobil: +43/664/8317500
kerstin.schaefer@gruene.at
http://noe.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRN0001